MyMz

Taekwon-Do

Freunde der traditionellen Art aktiv

Die Abteilung des ASV Neumarkt feierte Jubiläum.
Von Helmut Sturm

An spektakulären Szenen mangelte es am Samstag nicht. Foto: Sturm
An spektakulären Szenen mangelte es am Samstag nicht. Foto: Sturm

Neumarkt.Am Wochenende feierte die traditionelle Taekwon-Do-Abtei-lung des ASV Neumarkt ihr dreijähriges Jubiläum. Schulleiter Milazim Orllati legte am Samstag erfolgreich seine Prüfung zum 4. Dan bei Großmeister Efstratios Papadellis ab.

Es war ein großes Gewusel im Mat-tenraum. Taekwondo-Sportler vom Vorschulalter bis zum Ruheständler lockerten sich auf, bis ein scheppernder Gong ertönte. Innerhalb von Sekunden kam Ordnung in den Mattenraum.

Taekwondo ist eine traditionelle Kampfkunst, die ihren Ursprung in Korea hat. Das traditionelle Taekwondo wird kontaktlos ausgeführt und kann deshalb vom Kind (7) bis zum Senior problemlos und mit Freude ausgeführt werden. Diese besondere koreanische Kampfkunst schult Koordination und Konzentration und hält so Körper und Geist gleichsam fit. Sportreferent Günther Stagat gratulierte den Sportlern und ihren Gästen zu dem kleinen Jubiläum. „Diese Sportart vermittelt Werte wie Respekt, Bescheidenheit, Disziplin und Selbstbewusstsein. Das sind Werte, die gegenwärtig etwas in Vergessenheit geraten sind.“

Taekwondo-Schulen aus Nordbay-ern (Erlangen, Bamberg, Freising, Nürnberg, Fürth, Lichtenfels und Schwabach) waren zu Gast beim ASV und wurden Zeuge der Prüfung zum 4. Dan für den Neumarkter Schulleiter Milazim Orllati. Er vervollkommnet seit 1996 die Kampfkunst Taekwondo und reiste 2013 in die USA zum Systemgroßmeister Kwon Jae-Hwa und 2018 zu Studienzwecken der Kampfkunst Taekwondo nach Südkorea.

Wer kann diesen Sport betreiben? Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene jeden Alters sind zum Probetraining im Dojo des ASV am Deininger Weg eingeladen. Infos finden sich auf der Website: taekwon-do-neumarkt.de oder beim ASV.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es in Neumarkt mit Taekwondo Tekin in der Kirchengasse 1 C und mit der Kampfsportschule von Mehdi Zogaj, Kirchengasse 20 (die älteste in der Stadt) zwei weitere Angebote dieser Sportart gibt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht