MyMz

Badminton

Freystadt peilt Vizemeisterschaft an

3. Mannschaft ist Tabellenführer der Bezirksklasse A.

Der TSV Freystadt II, erst als Nachrücker in die neugegründete Oberliga gekommen, spielt eine überzeugende Saison. Foto: Stephan Pistorius
Der TSV Freystadt II, erst als Nachrücker in die neugegründete Oberliga gekommen, spielt eine überzeugende Saison. Foto: Stephan Pistorius

Freystadt.Die 2. und 3. Mannschaft des TSV Freystadt kämpften am Wochenende um Punkte. Nach dem 8:0-Heimsieg gegen TS Marktredwitz und den 5:3-Erfolg gegen Post SV Landshut steht die TSV-Bundesligareserve jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz und marschiert Richtung Vizemeister in der Oberliga. Die 3. Mannschaft des TSV Freystadt verteidigte mit einem Sieg und einem Unentschieden die Tabellenführung in der Bezirksklasse A.

Die Begegnung gegen Marktredwitz verlief relativ einseitig. Freystadt konnte in Bestbesetzung antreten mit Andreas Pistorius, Petros Tentas, Bennett Elstermann, Jacob Fuchs, Friederike Rudert und Katharina Rudert. Mit Ausnahme des Mixed-Teams, das sich erst im Entscheidungssatz durchsetzen konnte, gingen alle Spiele ohne Satzverlust an Freystadt.

Am Folgetag musste Freystadt gegen Landshut antreten. Das Damendoppel mit Friederike Rudert und Stefanie Spies sorgt für das 1:0. Andreas Pistorius und Petros Tentas verloren das erste Doppel und die beiden Spitzeneinzel. Mannschaftsführer Bennett Elstermann und Jacob Fuchs siegten im zweiten Doppel, Elstermann gewann das dritte Einzel und Fuchs zusammen mit Friederike Rudert das Mixed. Für den Siegpunkt zum 5:3 sorgte Katharina Rudert. Sie gewann das Dameneinzel in zwei Sätzen. Die Oberpfälzer haben mit 24:6 Punkten jetzt zwei Punkte Vorsprung auf Landshut. Ein Punkt gegen TuS Geretsried am letzten Spieltag würde zur Vizemeisterschaft reichen. Das Spiel findet in heimischer Halle am 22. März, 14 Uhr, statt. Auch wenn noch nicht sicher ist, wie es mit der Oberligamannschaft in der kommenden Saison weitergehen wird, plant man mit der Regionalliga. Voraussetzung wäre, dass man sich mit ein oder zwei Spielern verstärken kann. Abteilungsleiter Stephan Pistorius: „Nur der Oberliga-Meister kann in die Regionalliga aufsteigen aber durch den Rückzug unserer 1. Mannschaft aus der Bundesliga haben wir wohl die Möglichkeit, kommende Saison dritte Liga zu spielen.“

Die 3. Mannschaft des TSV Freystadt siegte gegen Bodenwöhr II mit 6:2 und holte danach gegen den SC Regensburg II ein 4:4. Am 31. März kommt es zum entscheidenden Spiel gegen BSDN Neumarkt, denn beide Teams sind punktgleich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht