MyMz

Bogenschiessen

Girbinger besteht Feuertaufe

Auch am 2. Wettkampftag in der 1. Bundesliga zeigten die Neumarkter, was in Ihnen steckt: Sie holten fünf Siege und mussten sich nur Welzheim und Tacherting beugen.

Debütant Georg Girbinger

NEUMARKT. In der Tabelle festigten sie Rang drei – da aber Tacherting in der Pfalz einen schlechten Tag erwischte, rückten die Neumarkter bis auf einen Zähler an den Tabellenführer heran.

Zum 2. Wettkampftag traf man sich in Otterstadt und Trainer Roland Wexler konnte diese Reise beruhigt antreten. Alle seine Athleten sind in Form, dies bewiesen sie letzte Woche eindrucksvoll bei den Gaumeisterschaften.

Souverän marschierten die Neumarkter durch die ersten Begegnungen. Die vier Matches vor der Pause kannten jeweils nur einen Sieger: die BS Neumarkt. Super – zwischenzeitlich waren die Neumarkter Bogenschützen sogar Tabellenführer in der Gruppe Süd der 1. Bundesliga, denn der bis dato verlustpunktfreie Verein der FSG Tacherting schwächelte und so drehte sich die Tabellenführung kurzerhand um.

Erst nach der Pause setzte die SGi Welzheim dem Neumarkter Lauf ein Ende. 230 Ringe standen für Welzheim zu Buche, Neumarkt schoss mit 221 Ringen sein niedrigstes Tagesergebnis. Doch gleich gegen den Lokalrivalen Boxdorf wendete sich das Blatt wieder, Neumarkt fand zu alter Stärke zurück und siegte mit 227:224 Ringen.

Als letzte Begegnung stand nun die der beiden Tabellenführer auf dem Plan: Neumarkt als Zweiter gegen Tacherting. Neumarkt schoss gut in diesem Prestige-Duell, doch Tacherting wusste um die Wichtigkeit dieses Matches.

Nach einem durchwachsenen Tag wollten sie wenigstens einen guten Abschluss, dementsprechend auch der kämpferische Auftritt. Dieser sollte sich lohnen für die Oberbayern, mit 230 zu 226 Ringen gewannen sie gegen die Neumarkter.

Roland Wexler war als Trainer wieder einmal sehr zufrieden mit seinem Match. Besonders freute es ihn, dass Georg Girbinger seine „Feuertaufe“ so gut bestand. Der Sengenthaler gehört in dieser Saison erstmals zur Bundesliga-Truppe der Neumarkter Bogenschützen und wurde nun in Otterstadt von Roland Wexler eingesetzt.

Er durfte vier Matches bestreiten und rief dabei sein Können voll und ganz ab. Auch die anderen Mannschaftsmitglieder Oliver Obst, Jürgen Seibold und Norbert Franz zeigten konstant sehr gute Leistungen, darum ist Neumarkt nun auch in der Tabelle zusammen mit der SGi Welzheim den Tachertingern auf den Fersen, nur ein Punkt trennt die beiden Verfolger vom Spitzenreiter – das wird eine spannenden zweite Saisonhälfte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht