MyMz

Laufsport

Lauf mit berüchtigtem Finish

In vier Wochen startet der 38. Seubersdorfer Silvesterlauf. Noch ist Zeit, sich vorzubereiten und fit zu machen.
Von Günter Treiber

Wenn am 31. Dezember die Bambini loslaufen, ist wieder Silvesterlauf-Zeit in Seubersdorf. FOTO: Treiber
Wenn am 31. Dezember die Bambini loslaufen, ist wieder Silvesterlauf-Zeit in Seubersdorf. FOTO: Treiber

Seubersdorf. Seit 1981, als Silvesterlauf-Gründer Alwin Ferstl den ersten Lauf startete, sind nicht nur viele Jahre vergangen, sondern es hat sich auch sehr viel verändert. Aus der einen Strecke, die fünf Kilometer lang war, sind mittlerweile fünf Strecken mit zwei Disziplinen geworden. Aus einer Hand voll von Läuferinnen und Läufer wurden Teilnehmerzahlen von mehr als 400. Aus dem ersten Sieger der unter 18-Jährigen, Christoph Wittmann, wurde der heutige Silvesterlauf-Leiter.

Und dieser sagt: „Der Silvesterlauf 2018 wird genau wie der von 2017 durchgeführt werden. Das Aktuelle daran ist die Beständigkeit der Qualität und guten Organisation.“ Das bedeute aber auch, so Wittmann mit einem Schmunzeln, der Schlussanstieg könne auch dieses Jahr den Läufern nicht erspart bleiben.

Die viele Arbeit im Vorfeld, das Organisieren von Mitarbeitern, die Meldungen an das Landratsamt, die Gemeindeverwaltung und an die Polizei seien Silvesterlauf-Alltag und alles längst erledigt.

Anmeldung bis 27. Dezember

Jetzt sei die „Feinarbeit“ noch zu erledigen, nämlich die Einweisung des zahlenmäßig sehr großen Mitarbeiterteams, das sich ehrenamtlich zur Verfügung stellt und im Gros aus Mitgliedern der Eintracht Seubersdorf besteht. „Die Online-Anmeldung ist seit einiger Zeit schon offen“, setzt Wittmann noch nach, „die Anmeldung ist unter silvesterlauf.de noch bis zum 27. Dezember möglich.“ Es werde aber, wie alle Jahre, die Möglichkeit einer Nachmeldung mit zusätzlicher Gebühr geben.

Zu den angebotenen vier Strecken gibt es auch dieses Jahr wieder den „0,5k Physiotherapie Hiereth-Bambinilauf“ für Mädchen und Jungen unter acht Jahren, dessen Streckenlänge 500 Meter betragen wird. Der nächste Lauf wird der „2,6k now clever Schülerlauf“ sein. Ein Lauf über 2600 Meter mit den Wertungen getrennt in weiblich und männlich, U10, U12 und U16.

Als Auszeichnung erhalten alle die Finisher-Medaille – ein Anreiz, das nächste Jahr wieder zu kommen. Dazu wird die Grund- und Hauptschule unter Leitung von Markus Eigenstetter wieder die wohl größte Gruppe bilden.

Es folgen die Hauptläufe: Mit 5600 Metern können Frauen, Männer und Jugendliche über 16 Jahren beim „5,6k-Sparkassenlauf“ an den Start gehen. Die 9400 Meter nehmen sich die Spezialisten des „9,4k-Auto Karl Stauner Hauptlauf“ vor. Für die Nordic Walker gibt es eine Sonderstrecke über exakt 5000 Meter.

Als Sonderwertungen gibt es sowohl eine Mannschaftswertung für beide Hauptstrecken als auch eine Seubersdorfer Gemeindewertung. Bei der Mannschaftswertungen macht Wittmann besonders darauf aufmerksam, dass bei der Anmeldung für jede Mannschaft auf den korrekten und „buchstabengleichen“ Vereinsnamen zu achten sei, da sonst keine exakte Zuordnung garantiert werden könne.

Starts ab 9.30 Uhr

Die Anmeldungen sind bis zum 27. Dezember nur online möglich. Nachmeldungen können am 31. Dezember ab 8.30 Uhr bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start gegen eine zusätzliche Gebühr von zwei Euro erfolgen. Die Startgebühren betragen für Erwachsene acht Euro, für Jugendliche und Studenten fünf Euro, für Schüler vier Euro und Bambini drei Euro. Für Bambini entfällt die Nachmeldegebühr.

Die Starts erfolgen für Bambini um 9.50 Uhr und für die Schüler um 10 Uhr jeweils beim Pfarrheim. Alle übrigen Läufe starten gemeinsam um 11 Uhr an der Fußgängerampel in der Ortsmitte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht