MyMz

Leidl bleibt Coach der bei Neumarkt Süd

Nach intensiven Gesprächen mit der Klubführung hat der bisherige Coach nun doch seinen Vertrag verlängert.

Kevin Leidl bleibt nun auch in der kommenden Saison Trainer bei Neumarkt Süd.
Kevin Leidl bleibt nun auch in der kommenden Saison Trainer bei Neumarkt Süd. Foto: Elena von Hanstein

Neumarkt.Kurz vor Einigung mit einem Nachfolger und einer überraschenden Wende in der Wahl des Trainers, welche nach Angaben des Vereins auch intern zu Diskussionen geführt habe, hat sich diese Verbindung zerschlagen. Zeitgleich sei dann auch noch die Zwangspause durch Corona und die ungewisse Zukunft dazugekommen..

Abteilungsleiter Andi Stigler und Kevin Leidl waren ständig in Kontakt, um verschiedene Wege und Lösungen auszuloten. Wie der Klub nun mitteilt, haben die unermüdlichen Gespräche zwischen den beiden zusammen mit Thomas Merkl und Matthias Sander dazu geführt, dass man nun doch gemeinsam weitermachen will. Die Tatsache, dass Leidl sein Sportstudium und seine Zukunftspläne nach hinten verschoben hat, zeige die tiefe Verbundenheit Leidls mit dem Verein. „So hat sich die Abteilungsleitung um den Vorstand mit dem Trainer geeinigt, seinen Vertrag, um eine weitere Saison zu verlängern, um die gemeinsamen Ziele der Süder zu verwirklichen. Der Verein und dessen Leitung sei in dieser ungewissen unplanbaren Zeit erleichtert, ein wichtiges Standbein gesichert zu haben“, heißt es in einer offiziellen Erklärung der Süder.

Nicht nur bei allen Spielern, auch bei der Vereinsführung, der sportlichen Leitung und im gesamten breiten Umfeld sei die Entscheidung positiv aufgenommen worden. „Gemeinsam wollen wir den eingeschlagenen Weg intensivieren, um die sportliche Entwicklung im Verein noch weiter nach vorne zu bringen“, heißt es von Vereinsseite.

Trainer Kevin Leidl nennt die Beweggründe für seine Entscheidung: „Nach Bekanntwerden meiner Entscheidung, im Sommer aufzuhören, hatten mich immer wieder Spieler kontaktiert, ob ich es mir nicht doch noch einmal vorstellen könnte weiterzumachen. Die Gesamtsituation und die Enttäuschung meiner Jungs sowie die vielen Gespräche sowie die vertrauliche und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Abteilungsleiter Andi Stigler hatten einen großen Anteil an meiner Entscheidung ein weiteres Jahr Trainer zu bleiben“, sagt Leidl..

Rundum zufrieden ist auch Abteilungsleiter Andi Stigler: „Ich bin überzeugt, dass die Entscheidung zur Verlängerung mit Leidl, was mein Bestreben von Anfang an war, den Grundstein für Stabilität und Planungssicherheit für unseren Verein in diesen verdammt schwierigen Zeiten untermauert und unseren Zusammenhalt, der uns Süder immer geprägt hat, noch mehr festigt.“ Auch Jugendleiter Thorsten Reichenek sieht die Verlängerung durchweg positiv. „Ich bin erfreut über diese Entscheidung und freue mich jetzt schon auf eine weitere gute Zusammenarbeit“ Und Vorstand Matthias Sander ergänzt: „Es ist erst zu Ende, wenn es gut ist. Deshalb durfte die Zusammenarbeit mit Kevin so noch nicht enden“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht