MyMz

Kegeln

Lindenkegler holen die ersten Punkte

Neumarkter setzen sich im Kellerduell zuhause gegen die AG Heideck 2 mit 6:2 durch.

Die Neumarkter Lindenkegler räumten den Sieg ab. Archivfoto: Eibner
Die Neumarkter Lindenkegler räumten den Sieg ab. Archivfoto: Eibner

Neumarkt.Am 5. Spieltag der Bezirksliga Süd empfing die 1. Mannschaft von Linde Neumarkt die ebenfalls punktlose Mannschaft von AG Heideck 2. Das erste Mal in voller Besetzung angetreten, konnte das Neumarkter Team überzeugen. Mit 6:2 Punkten und 3243:3152 Kegel behielt man die Oberhand und sicherte sich die ersten Punkte der Saison.

Die Startpaarung bildeten Kevin Vieweger und Rafael Weretczuk. Vieweger lieferte sich lange Zeit ein enges Duell. Im letzten Durchgang konnte er sich klar durchsetzen und gewann so mit 3:1 und 545:508. Weretczuk hingegen tat sich das ganze Spiel über sehr schwer. Weretczuk haderte mit dem Kegelschlag und unterlag mit 0:4 und 496:571.

Die Mittelpaarung bildeten Daniel Meyerhöfer und Bernhard Kiehl. Meyerhöfer zeigte von der ersten Kugel an eine starke Vorstellung und hatte seinen Gegenspieler jederzeit im Griff. Am Ende siegte er mit 3:1 und hervorragenden 563:505. Kiehl musste sich erst in die Partie kämpfen. Bahn zwei mit überragenden 162 schien die Wende zu bedeuten, doch es blieb ein hart umkämpftes Duell. Am Ende gewann der Oldie mit 2:2 und 539:519.

Die Schlusspaarung um Jens Augustin und Stefan Meyerhöfer sollten nun den Sieg unter Dach und Fach bringen. Augustin zeigte eine hervorragende Vorstellung und nutzte im zweiten Durchgang die Schwächephase seines Kontrahenten rigoros mit hervorragenden 158:102 aus. Augustin agierte fortan selbstbewusst und diktierte das Duell. Mit 2:2 und sehr starken 552:509 behielt er klar die Oberhand.

Meyerhöfer kam schleppend in die Partie, verdiente sich aber mit einem starken Abräumen eine Satzteilung. Es entwickelte sich ein spannendes Duell. Jeder Satz wurde erst mit den letzten Würfen entschieden. Am Ende unterlag Meyerhöfer trotz guter Leistung und dem höheren Gesamtergebnis mit 1,5:2,5 und 548:540. Doch der so wichtige Sieg war perfekt.

Das Team war von Beginn an heiß auf den Sieg, zeigte sich giftig und ließ den Gästen wenig Chancen. Am nächsten Wochenende steht dann die weiteste Reise an. In Crailsheim geht es gegen den starken Aufsteiger KC Schopfloch um die nächsten Punkte.

Die 2. Mannschaft gastierte am 5. Spieltag der Kreisklasse Ost beim noch punktlosen SV Unterferrieden 1. Mit viel Kampfgeist setzte sich das Team mit 4:2 und 1986:1953 durch und ist mit 9:1 Punkten Spitzenreiter.

Die 3. Mannschaft siegte bei der DJK Neumarkt 3 mit 5:1 und 1832:1690. Gegen den SKC Buchberg 3 konnte man sich mit 5:1 und 1895:1837 durchsetzen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht