MyMz

Schach

Lorenz Schilay ist neuer Stadtmeister

In der U14 siegt Christoph Reger und in der U20 Lorenz Schilay. Schachklub Neumarkt ehrt treue Mitglieder.

Der Schachklub Neumarkt ehrte seine Vereinsmeister.  Foto: Angelika Schilay
Der Schachklub Neumarkt ehrte seine Vereinsmeister. Foto: Angelika Schilay

Neumarkt.Bei der Weihnachtsfeier des Schachklubs Neumarkt im Gasthof Hiereth blickte 1. Vorsitzender Sebastian Mösl vor 70 Mitgliedern auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr zurück; den Schachklub in seiner heutigen Form gibt es nun seit 70 Jahren.

Im Rahmen der Feier wurde auch die Siegerehrung der Stadtmeisterschaft durchgeführt. In der U14 gewann erstmals Christoph Reger den Titel vor Leonhard Franke und Vinzenz Schilay. In der U20 hatte das siebte Jahr in Folge Lorenz Schilay die Nase vorne; Johannes Hierl und Maria Schilay komplettierten das Podest. Stadtmeister wurde nach einem spannenden Finale erstmals Lorenz Schilay vor Erwin Hirn und Kevin Beesk. Der Pokal für den besten Jugendlichen ging an Josef Franke.

2. Vorsitzender André Schilay ehrte Christian Junker – Stammkraft der 2. Mannschaft und seit 2013 Schriftführer des Vereins – für zehn Jahre Mitgliedschaft. Bereits seit 25 Jahren hält Sebastian Mösl dem Verein die Treue, 21 Jahre davon als Funktionär und seit 2007 als 1.Vorsitzender.

Im Jubiläumsjahr gelang der 1. Mannschaft nach zuletzt mehreren bitteren Anläufen der ersehnte Aufstieg und man spielt erstmals seit 1996 wieder in der Bezirksliga 1. Dabei gewann man alle neun Mannschaftskämpfe und es gelang das Kunststück, dass alle acht Stammspieler in den Top-20 der Liga waren, angeführt von Lorenz Schilay (8,5/9) und Jozef Smyk (8/9) auf den ersten beiden Rängen.

Highlight im Jubiläumsjahr war die Ausrichtung der Deutschen Schnellschachmeisterschaft im Landratsamt Neumarkt. Dabei stellte der SK Neumarkt wieder ein tolles Event auf die Beine. Die Turniere der Damen und Herren waren mit illustren Namen sehr stark besetzt und auch die Lokalmatadore zeigten gute Leistungen, allen voran Kevin Beesk mit vier Punkten auf Rang 25. Bei den Frauen belegte Eva Schilay mit 2,5 Punkten ihren Setzlistenplatz 18.

Vorsitzender Sebastian Mösl blickte auf weitere gute Leistungen im Einzel- und Mannschaftssport zurück. Darüber hinaus gab es viele Vereinsturniere, Fahrten zu weiteren Turnieren und zahlreiche Veranstaltungen wie den Neumarkter Mädchen- und Frauenschachtag, Jugendzeltlager, Grillfeier, Teilnahme am G6 Hoffest, Volksfestzug sowie KJR-Sommercampus und zwei Ferienkurse.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht