MyMz

Berg

Lorenz Stepper führt sein Team zum Sieg

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
Hans Stepper

Lorenz Stepper schob im Auswärtskampf 575 Holz.  Foto: Hans Stepper
Lorenz Stepper schob im Auswärtskampf 575 Holz. Foto: Hans Stepper

Berg.„ Diese Redewendung trifft auch auf das Vater-Sohn-Duo Rainer und Lorenz Stepper aus Berg zu, die zu den Stützen der erfolgreichen Berger DJK-Kegelabteilung gehören.

Während Rainer Stepper in der Herren-Bezirksliga Mittelfranken, Gruppe Süd kegelt, spielt der erst 14-jährige Lorenz – eines der größten Nachwuchs-Talente in der Berger Kegelabteilung – trotz seines jungen Alters bereits in der zweiten Herren-Mannschaft in der Kreisklasse A, Ost Männer.

Am vergangenen Freitag hatte Lorenz Stepper ein besonderes Erlebnis mit seinem Team. Als Startkegler schaffte er gegen seinen sportlichen Kontrahenten Werner Hauenschild von „Auf geht’s“ Heideck 4 auf den Kegelbahnen in Liebenstadt mit 575 Holz ein überragendes Ergebnis und wurde somit zum Matchwinner für die Oberpfälzer. Berg II gewann im Fränkischen mit 4:2 Wertungspunkten und hervorragenden 2087:1989 Holz, was ganz besonders auch den Berger Mannschaftsführer Hubert Kerschensteiner (528 Holz) und die Mannschaftskollegen um Michael Gottschalk (504 Holz) und Steffen Gastel (482 Holz) freute. Für Lukas Stepper bedeuteten die 575 Holz bei 120 Schüben eine persönliche Bestleistung in einem Punktekampf. (npp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht