MyMz

Bogenschiessen

Oldies holen Bayerischen Meistertitel

Der Vizetitel ging an Jürgen Seibold und die Juniorenmannschaft und auch Norbert Franz und Andrea Lerzer schafften mit Rang drei den Sprung aufs Treppchen.

Die Bogenschützen fuhren mit einem großen Aufgebot nach München-Hochbrück.

NEUMARKT. Bei den Bayerischen Meisterschaften wurde die Altersklassenmannschaft der Neumarkter Bogenschützen Meister, der Vizetitel ging an Jürgen Seibold und die Juniorenmannschaft und auch Norbert Franz und Andrea Lerzer schafften mit Rang drei den Sprung aufs Treppchen. Auch die anderen Neumarkter Akteure setzten sich gekonnt in Szene.

14 Teilnehmer stellten die Neumarkter Bogenschützen zu den Landesmeisterschaften in Hochbrück. Werner Lorek fiel verletzungsbedingt aus. Einen Debütanten gab es bei den Schülern A: Maximilian Glossner schießt seit nicht einmal einem Jahr Bogen, konnte aber noch nicht in die Entscheidung mit eingreifen.

Zu den Arrivierten bei den Schülern zählt inzwischen Patrick Rackl. Er startete altersmäßig erstmals bei den Schülern A. 543 Ringe waren es am Ende – eine neue persönliche Bestleistung. Mit Platz acht war Patrick Rackl zufrieden.

In der Juniorenklasse schaffte Inge Semel erstmals den Sprung zu einer Landesmeisterschaft. Die 17-jährige kam ganz nah an ihre persönliche Bestleistung heran. Den Vogel schoss sie zusammen mit ihren beiden männlichen Kollegen Michael Wexler und Oliver Obst ab: Das Trio gewann völlig überraschend die Silbermedaille in der Mannschaftswertung, nur zwei Ringe hinter dem Bayerischen Meister.

Die Nervosität abgelegt

Michael Wexler konnte nach anfänglicher Nervosität im zweiten Durchgang richtig zulegen, Oliver Obst hatte hingegen am Anfang des Wettkampfes seine starke Phase, Rang vier sprang für ihn heraus. Sein Bruder Fabian freute sich in der Jugendklasse über Platz sieben.

Bei den älteren Teilnehmern erwischte Norbert Franz zwar nicht den besten Start, doch er sicherte sich nach der Pause Platz drei. Sein Vereinskamerad Georg Girbinger hätte ihm dieses Kunststück fast nachgemacht: doch ein Fehlschuss mit dem letzten Pfeil des Wettkampf vereitelte dies. So finden sich Vereinskamerad Wolfram Illner und Girbinger auf Rang sieben wieder. Komplettiert wurde das Ergebnis in der Altersklasse durch Platz 13 von Vorstand Roland Wexler. Mit fast 50 Ringen Vorsprung gewannen die Neumarkter in der Mannschaftswertung den Bayerischen Meistertitel.

Bei den Schützen hatte Jürgen Seibold von Anfang an wieder nur einen, wenn auch altbekannten, Gegner: Daniel Hartmann aus Feucht. Am Ende hatte Hartmann gerade zwei Ringe Vorsprung vor Jürgen Seibold.

Höhen und Tiefen bei Andrea Lerzer

Sara Wexler war im ersten Durchgang top: Platz zwei, ringgleich mit der Führenden. Doch nach der Pause wollte es nicht mehr ganz so zusammenlaufen bei der 21-jährigen und so beendete sie ihre erste Landesmeisterschaft in der Königsklasse auf Rang zehn.

Andrea Lerzer hatte etliche Höhen und Tiefen in diesem Wettkampf, doch am Ende das Glück der Tüchtigen: Rang drei machte sie hochzufrieden, auch wenn sie am Ende nur einen Vorsprung von einem Ring auf die Viertplatzierte hatte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht