MyMz

Schwimmen

Parsberger verbessern ihre Zeiten

TV-Quartett ist schon nah an den Quali-Zeiten für die Jahrgangsmeisterschaften.
Günter Treiber

Das Parsberger Quartett mit ihrer Abteilungsleiterin Dr. Ines Schmid (hinten, rechts) Foto: Günter Treiber
Das Parsberger Quartett mit ihrer Abteilungsleiterin Dr. Ines Schmid (hinten, rechts) Foto: Günter Treiber

Parsberg.Unter den 672 Frauen und Männern aus acht Nationen befanden sich beim traditionellen Internationalen Swim Meeting in Regensburg auch vier Aktive der Schwimmabteilung des TV Parsberg. Und wie von Abteilungsleiterin Dr. Ines Schmid zu erfahren war, zeigte man sich sehr zufrieden mit den Leistungen des Quartetts, auch wenn keine Plätze auf dem Siegertreppchen dabei waren. Die 13-, 14- und 15-Jährigen zählen schließlich immer noch zum Nachwuchs der Aktivengruppe.

„Die Atmosphäre im Westbad“, so Dr. Schmid, „war wieder einmal hervorragend, genauso wie die Ergebnisse unserer vier Aktiven.“ Da dieser Wettkampf nicht als Pflichtwettkampf auf dem Programm stand, war auch nicht die gesamte Wettkampfmannschaft des TV Parsberg vertreten. So genossen nur Theresa Beraus, Domenik Ehrl, Lea Stigler und Luca Stigler das internationale Flair in Regensburg.

Auf Parsberger Seite gab es ausschließlich persönliche Bestzeiten bei allen Starts. Und es waren Zeiten, die schon sehr nahe an den Quali-Zeiten für die bayerischen Jahrgangsmeisterschaften herankamen. Domenik, Lea und Luca konnten sich jeweils eine Urkunde sichern, denn nur bis Platz acht gab es eine solche.

Domenik wurde Siebter über 100 m Rücken in der Zeit von 1:12,47 Minuten. Lea wurde Siebte über 200 m Schmetterling in 3:34,82 Minuten und Luca wurde Siebter über 200 m Brust in 3:12,70 Minuten. Die punktbeste Leistung von allen vier Parsbergern erbrachte Theresa Beraus über 50 m Freistil in 31,44 Sekunden mit 426 Zählern.

Sowohl Theresa als auch Domenik sind damit bereits punktemäßig für den Bezirkskader in diesem Jahr qualifiziert, der eine Mindestpunktezahl von 370 für den Jahrgang 2005 erfordert. Lea Stigler ist mit 328 Punkten bereits sehr nah dran, sie muss als 13-Jährige 330 Punkte erbringen. (pgt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht