MyMz

Fussball

Rückkehrer steigern das Niveau des SV

Fabian Scherer vom TuS Kastl, Lukas Kohl von der SG Litzlohe/Pilsach und Patrick Lodes vom SV Postbauer sind zurück.
Von Andreas Friedl

Die Neuen beim SV Lauterhofen mit den Verantwortlichen Foto: Andreas Friedl
Die Neuen beim SV Lauterhofen mit den Verantwortlichen Foto: Andreas Friedl

Lauterhofen.In erster Linie ist das Saisonziel der 1. Mannschaft des SV Lauterhofen der Klassenerhalt. Das sagt Andreas Heuschmann, Betreuer und Spielleiter der SV-Fußballer. Doch dann fügt der äußerst engagierte 51-Jährige hinzu: „Wenn es gut läuft, würden wir gerne in der oberen Tabellenhälfte mitspielen und dabei an die Leistungen der vergangenen Rückrunde anschließen, in der noch der dritte Platz erreicht wurden.“

Was auch für eine gute Leistung in der kommenden Runde in der Kreisliga Neumarkt/Jura spricht, sind die Rückkehrer wie Fabian Scherer vom TuS Kastl, Lukas Kohl von der SG Litzlohe/Pilsach und Patrick Lodes vom SV Postbauer, die das schon gute Niveau im Team noch steigern dürften. Zudem rücken aus der A-Jugend Andreas Wastl, Bastian Meyer und Simon Süß nach. Dass in der Mannschaft alles rund läuft und die Kameradschaft stimmt, dafür sorgen Trainer Thomas Roth, der für ein weiteres Jahr beim SV an der Linie steht, Abteilungsleiter Robert Spies und Andreas Heuschmann. Beim Training ziehen gut 30 Aktive an einem Strang.

Bevor es am Sonntag, 11. August, in Ezelsdorf losgeht, haben die Kicker eine Reihe von Testspielen – zumeist mit positiven Ergebnissen – absolviert. Neu ist, dass die 2. Mannschaft des SV Lauterhofen der neuen Saison von Max Schillinger trainiert und betreut wird. (naf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht