MyMz

Schiesssport

Schlechter Start für Bogenschützen

Die Neumarkter können zuhause kein Match gewinnen.

Das Neumarkter Bundesligateam: Fabian Obst, Alexander Nißlbeck, Erik Kohler, Andrea Lerzer und Coach Roland Wexler (v.l.) Foto: Werner Lorek
Das Neumarkter Bundesligateam: Fabian Obst, Alexander Nißlbeck, Erik Kohler, Andrea Lerzer und Coach Roland Wexler (v.l.) Foto: Werner Lorek

Neumarkt.In der Hauptschule West ging der 1. Wettkampftag in der Bundesliga Süd für die 1. Mannschaft der BS Neumarkt gehörig nach hinten los. Nur ein Punkt aus sieben Matches bedeutet am Ende den letzten Platz. Die Regionalligamannschaft erwischte in München ebenfalls nicht ihren besten Tag und wurde Siebter. An der Gaumeisterschaft am Sonntag gab es dann vier Einzel- und zwei Mannschaftstitel.

Die 1. Mannschaft der Neumarkter Bogenschützen wollte sich in eigener Halle gut verkaufen. Coach Roland Wexler holte Andrea Lerzer ins Team. Diese soll die Mannschaft mit ihrer Erfahrung bereichern. Mit Erik Kohler, Fabian Obst und Alexander Nißlbeck musste man nur auf Oliver Obst verzichten, der weiterhin für ein Auslandssemester in den USA verweilt.

Doch es ging denkbar schlecht los für die Neumarkter. In den ersten beiden Matches setzte es sowohl gegen die SGI Welzheim als auch den FSG Tacherting klare 0:6-Niederlagen. Gegen den amtierenden deutschen Meister aus Ebersberg unterlagen die Neumarkter mit 2:6.

Auch die Schützenwechsel in der Pause zeigten keine Wirkung, und so verlor man auch gegen den Aufsteiger aus Freiburg mit 0:6. Gegen KKS Reihen wurde es dann erstmal ein wenig enger, doch die Neumarkter hatten dann auch noch Pech und verloren mit 4:6 Punkten. Im letzten Match gegen den TS 1861 Bayreuth wollte man dann unbedingt die Nullnummer vermeiden. Und die Neumarkter gingen auch mit 5:3 in Führung. Damit war zumindest das Unentschieden sicher. Zu mehr sollte es aber auch nicht reichen, denn Bayreuth gewann den letzten Satz. Damit beendeten die Neumarkter den 1. Wettkampftag auf dem letzten Platz mit vier Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsränge. In drei Wochen haben die Schützen die Chance auf Wiedergutmachung.

Die 2. Mannschaft startete zeitgleich in München in die neue Regionalligasaison. Der neue Coach Norbert Franz hatte mit Ina Middlemiss, Georg Girbinger, Wolfram Illner und Sara Wexler alle Schützen dabei. Doch auch sie erwischten keinen guten Start und hatten dann auch noch etwas Pech. Nach einem Sieg und zwei Unentschieden beendet die 2. Neumarkter Mannschaft den 1. Wettkampftag auf dem siebten Rang.

Bei der Gaumeisterschaft in der Halle West holten die Neumarkter wieder einige Titel. Andrea Lerzer gewann die Damenklasse souverän vor Sara Wexler. Bei der Jugend weiblich bestand das Podest mit der Gaumeisterin Laura Gessner, Diana Kohler und Marietta Kuntzsch komplett aus Neumarkter Schützen. In den Juniorenklassen standen mit Erik Kohler und Laura Simson ebenfalls Neumarkter ganz oben. In den Mannschaftswertungen ging der Damentitel an Neumarkt mit Ina Middlemiss, Silke Gessner und Claudia Späth. Der Teamtitel der Junioren ging an Laura Simons, Erik Kohler und Simon Sommerer. Damit sollten sich einige Neumarkter für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert haben. (miw)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht