MyMz

Breitenbrunn/Hamberg

Schützen-Nachwuchs kämpfte beim Juragau-Jugendpreisschießen um den Sieg

Beim Schützenverein Wiesengrund in Hamberg wurde nach mehr als 20-jähriger Pause wieder ein Juragau-Jugendpreisschießen mit 64 Jungschützen aus zwölf von 34 Vereinen ausgetragen.
Ines Greiner

Breitenbrunn.Die Jungschützen waren im Alter von zehn bis 20 Jahren. 1. Gauschützenmeister Thomas Ferstl und 1. Gaujugendleiter Wolfgang Bock sagten am Sonntag, dass sie sehr zufrieden waren mit der Teilnahme und nahmen dann mit 2. Gaujugendleiterin Manuela Ferstl die Preisverleihung vor. Beim Zufallsschuss gewann Sophia Weidner vom Steinadler Dasswang vor Matthias Gugg, Wiesengrund Hamberg, sowie Dominika Hierl, Gosselstein Großalfalterbach. Das beste Blattl mit dem Luftgewehr schoss Dominik Schönberger von Wiesengrund Hamberg und mit der Luftpistole Maximilian Schels von Waldfrieden Painten. Auf Platz zwei mit dem Luftgewehr kam Markus Eckl vor Haidar Moustapha, beide von Brüder von der Au Brunn. Platz zwei mit der Luftpistole sicherte sich Thomas Walter Von den drei Bergen Hörmannsdorf vor Florian Probst von Hohenschambach. Außerdem wurden noch 40 Sachpreise vergeben. (pgi) Foto: Ines Greiner

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht