MyMz

Badminton

Überragende Ausbeute für TSV Freystadt

Freystadt war mit sieben Titeln erfolgreichster Verein der Nachwuchs-Bezirksmeisterschaft Niederbayern/Oberpfalz.
Von Franz Guttenberger

Der TSV Freystadt schlug sich erfolgreich. Foto: Christian Mader
Der TSV Freystadt schlug sich erfolgreich. Foto: Christian Mader

Freystadt.FREYSTADTMit einem Team von neun Nachwuchsspielern war der TSV Freystadt zu den Meisterschaften des Doppelbezirks Niederbayern/Oberpfalz der Altersklassen U11 bis U19 nach Landshut angereist. Wie in den Vorjahren präsentierte sich der TSV Im Medaillenspiegel mit siebenmal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze unter den 14 teilnehmenden Vereinen als erfolgreichstes Team. Eine besonders starke Leistung zeigten Silke Mader und Emily Männel: die beiden holten in ihren Altersklassen alle drei Titel im Einzel, Doppel und Mixed. Bezirksmeister wurden ebenfalls Thomas Schuster, Vincent Zeller, Khira Fruth und Chiara Brendel

Die Altersklasse U13 dominierte der TSV Freystadt. Bei den Mädchen revanchierte sich Silke Mader für die Niederlage beim BBV gegen Alexia Nedelcu vom BSDN Neumarkt. Mader gewann das Finale knapp in drei Sätzen. Ihre Vereinskollegin Khira Fruth musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Im Doppel gewannen Silke Mader und Khira Fruth ohne Satzverlust den Bezirksmeistertitel. Bei den Jungen erreichte Thomas Schuster im Einzel das Finale, unterlag aber in zwei Sätzen. Den dritten Platz belegte Vincent Schuster vor Noah Fruth (beide Freystadt). Thomas Schuster und Vincent Zeller gewannen zusammen das Finale im Doppel gegen ihre Vereinskollegen Noah Fruth und Luca Mauderer.

Ihre dritte Goldmedaille holten Thomas Schuster und Silke Mader im gemischten Doppel. Im rein Freystädter Finale bezwangen sie Vincent Zeller und Khira Fruth in drei Sätzen. In der Altersklasse U15 hatte der TSV mit Tanja Mader nur eine Spielerin im Feld nachdem die 14-jährige Emily Männel freiwillig eine Altersklasse höher startete. Tanja Mader gewann mit Lilja Fehse vom TSV Bad Abbach die Bronzemedaille im Damendoppel.

In der U17 setzte sich Emily Männel ohne Satzverlust im Einzel, im Doppel mit Nina Lang vom SLC Kirchberg und im Mixed mit Bastian Böhm (BC Bodenwöhr) durch. Ohne ernsthaft gefordert zu werden, gewann Chiara Brendel in der U19 Gold im Dameneinzel.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht