MyMz

Bogenschiessen

Wexler-Truppe hat gute Ausgangsposition

Der dritte Bundesliga-Wettkampf der Bogenschützen in Nürtingen steht an.

Jürgen Seibold schießt für Neumarkt.

NEUMARKT. Neues Jahr, neues Glück – so lautet die Devise der Neumarkter Bogenschützen, die am Samstag im württembergischen Nürtingen zum dritten Wettkampftag in der Ersten Bundesliga Süd antreten. Als Gruppenzweiter sind sie momentan ganz vorne mit dabei und wollen in Nürtingen wenn möglich die Finalteilnahme vor heimischem Publikum perfekt machen.

18:6 Punkte stehen im Moment für die Mannschaft um Roland Wexler zu Buche, eine fabelhafte Ausgangslage. Nur der ewige Gruppenerste im Süden, die SGi Welzheim hat mit 22:2 Punkten mehr Siege auf dem Konto als die Neumarkter. Nach hinten hat sich ein komfortabler Abstand gebildet, der Drittplatzierte Otterstadt hat mit zwölf Minuspunkten bereits sechs Zähler Abstand auf die Neumarkter, dies entspricht drei Siegen.

Komfortabel ist dieser Vorsprung, doch die Neumarkter setzen alles daran, um ihn nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen. So wird es wie immer irre spannend, jedes Match zählt, es gibt keine Erholungsphasen – doch wenn die Neumarkter auch nur halbwegs so weitermachen wie an den beiden vergangenen Wettkampftagen, dann kann Coach Roland Wexler einem weitgehend entspannten Wettkampfnachmittag entgegensehen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht