mz_logo

FCN
Montag, 16. Juli 2018 29° 3

NEUMARKT

Michael Köllner scoutete beim ASV Neumarkt

Nur wenige Tage nach dem Aufstieg des 1. FC Nürnberg beobachtete der Oberpfälzer ein Jugendspiel am Deininger Weg.
Von Hans Gleisenberg

FCN-Coach Michael Köllner auf dem Neumarkter ASV-Platz Foto: Gleisenberg
FCN-Coach Michael Köllner auf dem Neumarkter ASV-Platz Foto: Gleisenberg

NEUMARKT.Nur zwei Tage nach dem umjubelten Aufstieg des 1. FC Nürnberg in die erste Bundesliga war Chef- und Erfolgstrainer Michael Köllner schon wieder in Sachen Jugendfußball unterwegs. Und so zog es den Oberpfälzer an den Deininger Weg zum ASV Neumarkt.

Grund für den außergewöhnlichen Besuch war das Freundschaftsspiel der U13 Mannschaften des 1. FC Nürnberg und einer Ostbayernauswahl. Interessiert verfolgte Michael Köllner die Begegnung der Nachwuchsteams.

Die Krönung der Saison

Am Rande der Begegnung äußerte sich der Club-Trainer kurz zur aktuellen Lage beim FCN. Die Meisterschaft in der zweiten Liga wäre die Krönung einer tollen Saison, so Köllner. Man müsse sich nun auf die anstehenden sportlichen Aufgaben in der Bundesliga konzentrieren.

Von seiner Mannschaft sei im Oberhaus einiges zu erwarten, denn der große Druck, aufstiegen zu müssen, sei nun weg und auf die erfüllte Pflicht könne nun noch eine erfolgreiche Kür folgen.

Personalie

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht