MyMz

Regensburg

Ein stürmischer Abend bei den Englischen

Erstmals seit dem Abschluss der Generalsanierung gab es im Jugendstil-Festsaal der St. Marien-Schulen wieder ganz großes Theater.

Die Schauspielgruppe führte William Shakespeares Komödie „Der Sturm“ auf. Foto: Immo Holvan
Die Schauspielgruppe führte William Shakespeares Komödie „Der Sturm“ auf. Foto: Immo Holvan

Regensburg.An drei Abenden zeigte die Schauspielgruppe des Gymnasiums William Shakespeares Komödie „Der Sturm“. Zwei Stunden hochkarätiges Theater, dargeboten von achtundsiebzig Akteuren, vergingen für große und kleine Zuschauer wie im Flug. Geschickt hatte Spielleiterin Monika Liebl die märchenhaften Elemente der anspruchsvollen Komödie durch großartig inszenierte Massenszenen betont. Mitreißende Schauspielerinnen, eine ausgeklügelte Lichtregie, eine kongeniale Musik, ein zauberhaftes Bühnenbild, wunderbare Kostüme und eine perfekte Choreographie verstärkten die Atmosphäre. Zwei Schuljahre hatten die Vorbereitungen gedauert. „Diese überragenden Leistungen sind nur möglich, weil die St. Marien-Schulen in einem umfangreichen Wahlkursangebot zum Theater und zum Bühnenbildnerischen Gestalten gezielt besondere Talente unserer Schülerinnen fördern,“ lobte ein stolzer Schulleiter Dr. Hans Lindner.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht