MyMz

Neuendettelsau

Zwei Regensburger für den BHV

Beim Vier-Bezirke-Turnier Nord, der inoffiziellen Nordbayerischen Meisterschaft der

Neuendettelsau.Handball-Bezirke Ober-, Unter- und Mittelfranken sowie Ostbayern war der Bezirk Ostbayern einmal mehr das Maß aller Dinge. Die 14 von Benjamin Termer (HC Sulzbach) und Dieter Hierl (HG Hemau/Beratzhausen) betreuten Spieler des Jahrgangs 2003 gewannen alle drei Turnierspiele. In der ersten Partie wurde Mittelfranken nach einer 13:8-Führung mit 13:12 geschlagen, anschließend folgte ein ungefährdetes 21:12 über Oberfranken. Im letzten Turnierspiel ging es gegen die von der ehemaligen Bundesligaspielerin Liane Lurz trainierten Unterfranken. Die Unterfranken lagen zwar bis zur Pause mit 12:9 in Front, wurden laut Trainer Hierl aber „in der zweiten Hälfte an die Wand gespielt“. Nach 30 intensiv geführten Minuten gewann Ostbayern knapp, aber sicher mit 18:17, die Feldvorteile waren aber größer als das Resultat vermuten lässt. Die Sichter des Bayerischen Handball-Verbandes lobten die Vorstellung und vor allem die offensive Abwehr Ostbayerns in den höchsten Tönen und nominierte fünf ostbayerische-Spieler für den Kader des BHV, darunter die Regensburger Patrick Steiner und Bastian Simbeck (beide ESV 1927 Regensburg). (aro)

Handball

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht