MyMz

Am Weinweg fällt ein Bayern-Rekord

Auch die SWC-Athleten glänzen daheim: Ertl springt DM-Qualihöhe, Rößler gewinnt viermal, Spieß und Müller dreimal.

Nils Rößler war in zwei Altersklassen mit der Kugel und dem Diskus nicht zu schlagen. Foto: Habermann
Nils Rößler war in zwei Altersklassen mit der Kugel und dem Diskus nicht zu schlagen. Foto: Habermann Foto: Claus Habermann

Regensburg.Drei kleine Sportfeste der Oberpfalz Serie fanden quasi als Ersatz für die wegen der Pandemie ausgefallenen Oberpfalzmeisterschaften auf der Städtischen Sportanlage am Weinweg statt. Zwei Gaststarter, die kurzfristig aufgrund der erhöhten möglichen Teilnehmerzahlen teilnehmen durften, dabei sorgten für die herausragenden Leistungen: Zunächst scheiterte U-18-Athlet Jonas Perner von der (LG Fichtelgebirge nach übersprungenen 4,70 Metern im Stabhochsprung nur knapp am neuen bayerischen Rekord von 4,86 Metern. Die Bayern-Bestmarke aber holte sich Kugelstoßer Dominik Idzan von der LG Stadtwerke München mit ausgezeichneten 20,85 Metern – und brachte damit die Anlage am Weinweg sogar an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit.

Auch eine Reihe von SWC-Athleten glänzte an der heimischen Sportstätte. Kathi Ertl sprang in der Altersklasse W 15 zum Stabhochsprungsieg vor Emma Wittmann (2,80 Meter) mit ausgezeichneten 3,00 Metern gleichzeitig auch die Qualifikationshöhe für die deutschen Meisterschaften, die jedoch in diesem Jahr voraussichtlich auf der Streichliste stehen.

Gleich vier Siege feierte Wurftalent Nils Rößler. Am Samstag gewann der U-18-Athlet die U-20-Wettbewerbe mit 13,57 Metern im Kugelstoßen und 37,78 Metern mit dem Diskus. Am Sonntag wiederholte er den Doppel-Erfolg in seiner Altersklasse gleich noch einmal mit leichteren Gewichten und 15,11 bzw. 41,22 Metern.

Celia Spieß stand Nils Rößler derweil in nichts nach: Nach drei Siegen in ihrer Altersklasse W 15 gewann sie auch in der U 18 mit der Kugel (11,82 Meter) und dem Diskus. Gleich drei U-20-Siege feierte Magdalena Müller im Kugelstoßen mit 10,54 Metern, im Weitsprung mit 5,27 Metern und über die Hürden (16,82 Sekunden). Die 200 Meter gewann Lina Schubert in 27,33 Sekunden. U-18-Weitsprung-Siegerin Maya Deiml sprang sogar noch ein wenig weiter: 5,46 Meter lautete ihre Siegesweite.

Für eine weitere Topleistung sorgte U-18-Stabspringer Simon Hahne: Mit 3,80 Metern steigerte er auf der einen Seite seine persönliche Bestleistung um 20 Zentimeter und entschied auch die 200 Meter in 24,93 Sekunden für sich. Sophie Sachsenhauser stieg mit 3,30 Metern im Stabhochsprung in die Saison ein.

Doppelsieger bei den Männern mit Kugel (11,15 Meter) und Diskus (32,10 Meter) war Fabian Buslaps. Bei den Frauen gelang Tanja Balling im Weitsprung (4,91 Meter) und mit der Kugel (9,54 Meter) das gleiche Kunststück und 800-Meter-Siegerin UIsadora Cogo Badan lief gute 2:28,77 Minuten.

Weitere Nachrichten aus dem Sport in und um Regensburg finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht