MyMz

Regensburg

Baskets-Damen vorm ersten Sieg?

Regensburgerinnen erwarten das Regionalliga-Schlusslicht aus München. Baskets-Herren stehen gegen Lauf unter Erfolgsdruck.

Die Baskets-Damen wollen einen Sieg gegen München. Foto: Brüssel
Die Baskets-Damen wollen einen Sieg gegen München. Foto: Brüssel

Regensburg.Am Samstag steht den Regensburg Baskets eine lösbare Aufgabe bevor, wenn um 19 Uhr in der heimischen Halle der direkte Tabellennachbarn TV 1877 Lauf zu Gast ist. Nach zwei verlorenen Partien konnten die Regensburger vergangenes Wochenende mit einem klaren Sieg in Dingolfing wieder Selbstvertrauen schöpfen. Genau dieses werden sie am Samstag gegen Lauf brauchen, denn es steht ihnen ein Gegner auf Augenhöhe gegenüber, gegen den sie sich eine Niederlage verkneifen sollten.

Regensburgs Theodor Güttler zeigt sich entschlossen: „Gegen Dingolfing haben wir als Mannschaft gut zusammengespielt. Allerdings ist die Mannschaft von Lauf ein anderes Kaliber, und wir müssen noch einmal eine Schippe drauf legen. Die Stimmung im Team ist jedoch gut und alle sind sehr motiviert für diese Aufgabe.“

So hofft das Team der Regensburg Baskets, mit einem Sieg die Adventszeit einläuten zu können. Sprungball ist am Samstag um 19 Uhr in der Sporthalle Königswiesen.

Die Damen der Regensburg Baskets empfangen am Samstag die München Baskets zum wichtigsten Spiel der Hinrunde. Die letzten Spiele waren durchwachsen, die Baskets hatten viele gute Phasen, in denen sie mit ihren Gegnern mithielten, konnten das Niveau aber nicht über die komplette Spielzeit halten und mussten sich bisher immer geschlagen geben. Mit acht Niederlagen in Folge und keinem einzigen Sieg ist die Bilanz bisher eher mau.

Der Gegner, die München Baskets, haben jedoch auch noch keinen Sieg vorzuweisen und liegen auf dem letzten Tabellenplatz hinter den Regensburger Damen. Beide Mannschaften haben Schwierigkeiten in der Liga, und beide haben diesen Samstag die Möglichkeit, den ersten Sieg in der Saison einzufahren, dementsprechend motiviert sind sie auch. Außerdem ist das Spiel das letzte Heimspiel in der Hinrunde für die Regensburgerinnen, da wollen sie einen guten Abschluss erreichen.

Das Spiel wird sicherlich für beide Mannschaften nicht einfach. Die Regensburgerinnen bereiten sich deshalb bereits seit Wochen auf diese Begegnung vor, denn es soll nun endlich mit dem ersten Sieg klappen. Die Regensburgerinnen werden von der ersten Minute an um diesen Erfolg kämpfen und alles geben, egal wie der Spielstand sein wird. Für die Zuschauer wird es ein spannendes Spiel zu sehen geben, bei denen beide Mannschaften um den langersehnten ersten Sieg kämpfen. Ob die Regensburgerinnen von dem Heimvorteil profitieren können, wird sich am Samstag zeigen. Sprungball ist um 16.15 Uhr in der Sporthalle Königswiesen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht