MyMz

Regensburg

Blau-Gold-Paare zeigen ihr Können

Dr. Hartmut und Bettina Neeß sowie Prof. Dr. Jörg und Irene Böttcher überzeugen bei unterschiedlichen Turnieren.

Dr. Hartmut und Bettina Neeß erreichten unter 2000 Paaren den 131. Platz. Foto: www.dancelife.ru
Dr. Hartmut und Bettina Neeß erreichten unter 2000 Paaren den 131. Platz. Foto: www.dancelife.ru

Regensburg.Bei den 33. German Open Championships (GOC) gingen Mitte August unter 2000 Tanz-Paaren aus 60 Nationen auch Dr. Hartmut und Bettina Neeß vom Tanzclub Blau-Gold Regensburg an den Start. Wieder bot Stuttgart in den Sälen der Liederhalle die Bühne für das größte Tanzturnier der Welt. Neben Wettbewerben der internationalen Elite des Tanzsportes konnten sich auch Amateure aller Altersstufen messen.

Beim Turnier der Seniorenklasse III Standard der World Dance Sport Federation (WDSF) meldeten sich 241 Paare zum Start, und so musste das Turnier über zwei Tagen hinweg ausgerichtet werden. Bettina und Hartmut Neeß überstanden erfolgreich die erste Runde am Dienstag und traten am Mittwoch hochmotiviert zur zweiten Runde an, wie der Verein mitteilte.

Unter immer noch 163 Paaren konnte das S-Klasse-Paar aus Regensburg erneut die Wertungsrichter überzeugen und auf dem Parkett der Alten Reithalle etliche Paare hinter sich lassen. Sie erkämpften sich den ganz hervorragenden 131. Platz.

Mit 500 Startmeldungen einige Nummern kleiner, aber immerhin auch schon zum 75. Mal ausgetragen, fanden in Braunlage im Harz die Pokalturniere des 75. Oberharzer Tanzsportseminars statt. Mitte August tanzte hier das A-Klasse-Paar des TC Blau-Gold Regensburg, Prof. Dr. Jörg und Irene Böttcher, in der Seniorenklasse III A Standard. Landeten sie am ersten Turniertag noch im Semifinale auf dem 8. Platz, trug sie die Tanzbegeisterung am Sonntag in der dritten Runde bis ins Finale und hier auf den 5. Platz.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht