MyMz

Tischtennis

Damen spielen um den Aufstieg

Die Regenstaufer Teams starten mit Heimspielen in die Oberliga-Rückrunde.

Regenstaufs Nummer zwei, Sophia Zahradnik, tritt als zweifache bayerische Meisterin an. Foto: Brüssel
Regenstaufs Nummer zwei, Sophia Zahradnik, tritt als zweifache bayerische Meisterin an. Foto: Brüssel

Regenstauf.Am Wochenende starten die erste Damenmannschaft (Samstag) und die erste Herrenmannschaft des TB/ASV Regenstauf (Sonntag) in die Rückrunde der bayerischen Tischtennis-Oberliga.

Auf die Damen, die mit 18:0 Punkten Tabellenführer sind und drei Zähler Vorsprung auf Thannhausen haben, wartet der SSV Bobingen. Die Gäste belegen in der Tabelle mit 7:13 Punkten den Relegationsplatz acht. Das Hinspiel in Schwaben konnten die noch ungeschlagenen Tabellenführerinnen aus Regenstauf knapp mit 8:5 gewinnen, die auch im Rückspiel in Bestbesetzung um die starke Nummer eins, Anna Molnar, antreten. Abteilungsleiter Andreas Dinauer warnt trotzdem davor, den Gegner zu unterschätzen. „Wir müssen voll konzentriert an die Platte gehen, dann holen wir auch die beiden Punkte und machen einen weiteren Schritt in Richtung der Meisterschaft in der Tischtennis Oberliga Bayern.“

Die nächsten Heimspiele der „Blitzer-Damen“ (Beginn jeweils Samstag um 16 Uhr) finden am 1. Februar gegen den TTC Langweid II, am 22. Februar gegen den TSV Herbertshofen und am 21. März gegen den TTC Birkland statt. Das letzte Saisonspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Thannhausen, bei dem die Meisterschaft gefeiert werden soll, steigt am Sonntag, 19. April, um 15 Uhr in der Turnhalle der Realschule an der Hauzensteiner Straße.

Die Herren empfangen am Sonntag ab 15 Uhr den SV Haiming aus der Nähe des Pilgerortes Altötting. Mit 10:8 Punkten hat der Viertplatzierte aus Haiming nur zwei Punkte mehr auf dem Konto als der TB/ASV Regenstauf. Deshalb bezeichnet Mannschaftskapitän Andreas Dinauer dieses Spiel als „Vier-Punkte-Spiel“. „Ein Sieg wäre enorm wichtig, damit könnten wir uns von den Abstiegsplätzen entfernen und im Mittelfeld festsetzen. Wir müssen um jeden Punkt kämpfen und mit Unterstützung unserer Zuschauer die beiden Punkte in Regenstauf behalten.“ Die gut besetzten Haiminger werden es Regenstauf aber nicht leicht machen, die Zuschauer können sich also auf ein spannendes Spiel mit vielen tollen Ballwechseln freuen.

Die weiteren Heimspiele der ersten Herrenmannschaft finden am 2. Februar gegen den TTC Kist/Würzburg, am 8. März gegen den TTC Fortuna Passau II, am 22. März gegen den TV Etwashausen und abschließend am 19. April gegen den TSV Starnberg statt. Beginn ist jeweils am Sonntag um 15 Uhr.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht