MyMz

Tennis

Gelungener Start in die neue Saison

Damen I des TC Rot-Blau gewinnen ihr Regionalligaspiel.

Caroline Ancicka, Nina Potocnik, Prof. Dr. Gabi Kirchner, Katharina Maier, Alia Lex, Louisa Junghanns, Mira Stegmann und Annika Pschorr (von links) Foto: Kathrin Mann
Caroline Ancicka, Nina Potocnik, Prof. Dr. Gabi Kirchner, Katharina Maier, Alia Lex, Louisa Junghanns, Mira Stegmann und Annika Pschorr (von links) Foto: Kathrin Mann

Regensburg.Nach dem Rückzug aus der 1. Bundesliga spielen die Tennis-Damen des TC Rot-Blau Regensburg nun in der Regionalliga und mussten gleich zu Beginn hart für ihren Sieg kämpfen, wie der Verein mitteilt. Am Ende besiegten sie die Gäste vom TB Erlangen jedoch mit 5:4.

Durch zwei verletzungsbedingte Ausfälle mit Louisa Junghanns und Annika Pschorr musste Dr. Gabi Kirchner aus der Damen 2 abgezogen werden und hatte mit ihren mehr als 50 Jahren wieder einen Einsatz in der Damen-Regionalliga.

Nach den Einzeln stand es 3:3. Alia Lex an Position 2, ebenfalls leicht verletzt, verlor knapp im Match-Tiebreak, genauso wie Gabi Kirchner. Caroline Ancicka und Mira Stegmann gewannen ihr Matches hingegen souverän. Die Doppelpartien hätten kaum spannender ausgehen können, so musste nach einem 4:4 das letzte Doppel über Sieg und Niederlage entscheiden. Katharina Maier und Gabi Kirchner gewannen dieses Spiel dann im Match- Tiebreak mit 10:5. Am 2. Spieltag (26. Mai) spielen die Damen dann beim TC Aschheim. Das nächste Heimspiel wird am 2. Juni auf der Anlage des TC Rot-Blau ab 11 Uhr gespielt.

Durch den Abzug in die Damen 1 von Prof. Dr. Gabi Kirchner war die Damen 2 gegen den TC Weiß-Blau Thurnau etwas geschwächt. Die Einzel verliefen ausgeglichen, einige davon knapp. Mannschaftsführerin Julia Zellner sprang dann im Doppel für die erst 13-jährige Dasya Prihantoro ein, im Einzel war jedoch die Newcomerin im Einsatz. Auch hier verlief das letzte Doppel äußerst spannend. Amelie Zademack und Laura Dehmel gewannen mit 10:8 im Match-Tiebreak, und somit war der Doppelsieg der Regensburgerinnen in eisiger Kälte perfekt.

Nun heißt es, weiterhin „am Ball bleiben“ und die nächsten Punkte einfahren. Nach einem mehr als gelungenem Saisonauftakt für die Damen wird das Ziel sein, beide Mannschaften in den Ligen zu halten. Aber auch für zahlreiche andere Mannschaften des TC Rot-Blau verlief der Saisonstart mit Siegen positiv.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht