MyMz

Meisterschaft

Regensburg feiert Turnmeisterschaft

2000 Aktive konzentrieren sich beim Turnerjugendtreffen in Regensburg auf Sportarten, die sonst nicht im Fokus stehen.
Von Ralf Strasser

Für die Turner des SV Fortuna Regensburg ist das Heimspiel in Regensburg eine Gelegenheitm ihr Können zu zeigen. Foto: Regina Guttenberger
Für die Turner des SV Fortuna Regensburg ist das Heimspiel in Regensburg eine Gelegenheitm ihr Können zu zeigen. Foto: Regina Guttenberger

Regensburg.2000 Sportler, weit über 100 Vereine, 160 Turngruppen, 300 Betreuer, 100 Wettkampfrichter, zahlreiche Zuschauer, acht Disziplinen sowie 300 Kümmerer und Helfer. Willkommen in der Welt der Deutschen Turnerjugend (DTJ) und des Deutschen Turnerbundes (DTB), willkommen bei den Deutschen Meisterschaften der Turngruppen 2019, die im Rahmen des Turnerjugendtreffens ausgetragen werden. Seit über drei Jahrzehnten gibt es sie, die Deutschen Meisterschaften in Disziplinen wie Medizinballwerfen, Gymnastik, Tanzen, Singen oder Orientierungslauf. Sportarten, die in Summe wohl eher zum Rand des Sports zählen. Dennoch zeichnet sich ein zunehmender Beliebtheits-Trend ab, der sich vor allem in der Vielfalt manifestiert. Unter diesem Motto macht die deutsche Turnerjugend mobil und kommt am Freitag nach Regensburg.

Alfons Ebneth Foto: Ralf Strasser
Alfons Ebneth Foto: Ralf Strasser

Dabei ist der Deutsche Turnerbund in der Region fast schon ein Stammgast, denn Alfons Ebneth organisiert das herausragende Sportereignis nach 2012, 2014, 2016 und 2018 jetzt schon zu fünften Mal. Zudem präsentiert sich mit der Stadt Regensburg ein kompetenter Gastgeber und Unterstützer der Organisatoren, die sich neben dem federführenden TSV Bernhardswald aus Mitwirkenden des SV Fortuna, der OLG Regensburg, Ski- und Wanderclub Regensburg und Schwimmclub Regensburg rekrutierten. „Das ist schon ein Mega-Projekt, das wir hier durchführen“, sagt Alfons Ebneth und wischt sich einen imaginären Schweißtropfen von der Stirn. Trotz aller Erfahrungen sind die Hürden enorm, die nicht nur sportlich genommen werden müssen. „Wir sind für 2500 Sportler, Betreuer, Eltern, und Kampfrichter verantwortlich, die aus ganz Deutschland zur Veranstaltung am Freitag anreisen.“

Die Altstadt wird zur Bühne

Auf fünf Wettkampfstätten verteilen sich mit Schwimmen, Pendelstaffel, Medizinballwerfen, Tanzen, Turnen, Singen und Gymnastik sieben Disziplinen, dazu kommt der Orientierungslauf (OL), der die Altstadt der Stadt Regensburg zur Bühne haben wird. Die Sportler konzentrieren sich dabei auf Sportarten, die durchaus Potenzial haben, neben Fußball, Eishockey oder Baseball bestehen zu können und mit sportlicher Leidenschaften ihre Berechtigung im Breitensport haben. „Die Turner punkten neben Kraft und Dynamik vor allem mit Vielfalt, Eleganz und Ästhetik“, betont Ebneth.

„Hier wird ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt, als Gegenpol zum Egoismus und der Individualität unserer Zeit.“

Doch nicht nur die turnerischen Qualitäten stehen im Fokus der Wettkampfrichter, schwimmen, tanzen und auch singen gehören ebenso zum Repertoire der Sportler. „Hier wird ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt, als Gegenpol zum Egoismus und der Individualität unserer Zeit“, sagen die Verantwortlichen zu den Wettkämpfen, die ihre Reize mitunter in nicht messbaren Darbietungen, wie dem Gruppentanz verpacken.

Infos zur Veranstaltung

  • Orientierungslauf:

    Eine messbare Disziplin. So schnell wie möglich muss man mit Plan und Kompass Stationen finden und anlaufen. Als Kulisse und Laufgelände dient die Altstadt der Stadt Regensburg mit ihren verwinkelten Gassen. Start und Ziel ist die Realschule am Judenstein.

  • Sieger-Show:

    Den Abschluss des Wettkampftages am Samstag bildet der Galaabend um 20 Uhr in der Veranstaltungshalle der Clermont-Ferrand-Schule. Der Einlass ist ab 19.15 Uhr. Eine begehrte Veranstaltung, die seit Wochen bereits ausverkauft ist. Die Besten zeigen ihr Können.

  • Teilnehmer:

    Mit dabei ist eine Gruppe des TSV Wörth. Wer ihre Disziplinen am Samstag live mitverfolgen möchte: Turnen (12.30 Uhr): Goethe-Gymnasium, Tanzen (10.30 Uhr) und Singen (9 Uhr): Albertus-Magnus-Gymnasium. Lauf, Medizinballweitwurf (14.30 Uhr): Städtische Sportanlage am Weinweg.

  • Wettkampfstätten:

    Westbad, Altstadt und Städtische Sportanlage als Outdooranlagen, in den Hallen der Schulen Albertus Magnus, Goethe, Clermont-Ferrand, Am Judenstein sowie im Westbad befinden sich die einzelnen Stationen. Beginn ist um 8 Uhr bzw. Schwimmen von 7.30 bis 9 Uhr.

Ohnehin öffnet der Blick auf das Programmheft eine weite sportliche Welt. Am Samstag stellen sich ab 8 Uhr Turngruppen in Stärke von acht bis zwölf Personen diesem außergewöhnlichen Vielseitigkeitswettbewerb. Aus den acht Disziplinen müssen vier Stationen ausgewählt werden. Davon jeweils zwei aus den messbaren Disziplinen (laufen, werfen, orientieren, schwimmen) und zwei aus den anderen vier Angeboten.

Der TSV Wörth ist am Start

Mit dabei ist auch die Turngruppe des TSV Wörth. Zwölf junge Damen werden von Lydia Fischer betreut und bilden das einzige Team aus der Oberpfalz. „Obwohl sehr viele Gruppen aus Bayern antreten, sind wir meines Wissens die Einzigen, die die Fahne der Oberpfalz hochhalten“, sagt Fischer.

Hoch motiviert und bestens vorbereitet geht man am Samstag ab 9 Uhr in den Disziplinen Boden-Turnen mit Kasten, Tanzen, Singen und Medizinball an den Start. „Das ist Breitensport, der den Namen auch verdient hat.“ Ganz vorne werde man wohl nicht landen, meint sie, „wenn wir aber am Ende im vorderen Drittel stehen, sind wir ganz zufrieden.“ Immerhin: „Unsere Gruppe wurde dieses Jahr bayerischer Vizemeister in dieser Wettkampfklasse, darum war es für die Mädels schon wichtig, bei der Deutschen mit ihrer Qualifikation an den Start zu gehen.“

Der Galaabend findet am Samstag statt. Foto: Bernd Anich
Der Galaabend findet am Samstag statt. Foto: Bernd Anich

Zum Abschluss der Deutschen Meisterschaften findet zudem am Samstag um 20 Uhr die große Gala und Show der Sieger in der Veranstaltungshalle der Clermont-Ferrand-Schule statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht