MyMz

Rollerderby

Regensburger Roller-Girls dominieren

Das Rat Pack des ESV 1927 feiert gegen Freiburg einen Auftaktsieg und ist Tabellenführer. Am 13. Juli ist Kassel zu Gast.

Das Rat Pack aus Regensburg legte im Roller-Derby einen gelungenen Saisonstart hin. Foto: Jan Hutter
Das Rat Pack aus Regensburg legte im Roller-Derby einen gelungenen Saisonstart hin. Foto: Jan Hutter

Regensburg.Saisonstart für das Regensburger Roller Derby Team des ESV 1927. Seit dem vergangenen Jahr spielt das Rat Pack in der 3. Bundesliga Süd. Im ersten Ligaspiel empfingen die Regensburgerinnen das Team von Blockforest aus Freiburg, das 2019 neu in der Liga dazugekommen ist. Am Ende des ersten Spieltages stand ein gelungener Auftakt dank eines klaren 223:108-Erfolg für die Regensburgerinnen.

Vom ersten Pfiff an dominierten die Rats das Spiel und gingen schnell in Führung – trotz aller starken Defensivbemühungen der Gästespielerinnen aus dem Breisgau. Gezielte offensive Spielzüge ermöglichten es den Jammerinnen des Rat Packs, die gegnerischen Blockerinnen schnell zu passieren und zu punkten.

Mit einem sicheren Spiel wurde so der Punkteabstand Schritt für Schritt immer weiter ausgebaut. Mit dem Endstand von 223:108 kletterten die Ratten zum Start direkt auf Platz eins der Liga – vor den Bashlorettes aus Kassel, die bereits am Samstag, den 13. Juli zu Gast in Regensburg sind. Um 15 Uhr wird das nächste Spiel in der Clermont-Ferrand-Halle angepfiffen, mit dem sich das Rolling Rat Pack den Weg in die 2. Bundesliga entscheidend ebnen kann und auch will. Im Anschluss an die Partie tritt dann auch noch das bayerische Team Bavarian Battle Beasts gegen die österreichischen Steelcity’s Dusty Rhinos an.

Weitere Nachrichten aus dem Sport in und um Regensburg finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht