MyMz

Regensburg

RRV-Nachwuchs in Topform

Bei der Regatta in Bamberg holen die Regensburger 19 Siege. U-15-Team fährt zur Deutschen Meisterschaft.

Die erfolgreichen U-15-Ruderer des RRV: Lina Schoierer, Melina Ayna, Felix Lederer, Emma Dingeldey, Luis Edenhofer, Michael Frei, Trainer Robert Gessendorfer und Sophie Fahrnholz. Das U-15-Team qualifizierte sich für den Bayern-Kader. Foto: Häußler
Die erfolgreichen U-15-Ruderer des RRV: Lina Schoierer, Melina Ayna, Felix Lederer, Emma Dingeldey, Luis Edenhofer, Michael Frei, Trainer Robert Gessendorfer und Sophie Fahrnholz. Das U-15-Team qualifizierte sich für den Bayern-Kader. Foto: Häußler

Regensburg.Am Wochenende stand mit der Regatta auf dem Rhein-Main-Donau Kanal in Bamberg die letzte Qualifikationsregatta für den Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen (Deutsche U-15-Meisterschaften) auf dem Programm, wie der RRV mitteilt. Zur Traditionsregatta in Franken hatten Vereine aus ganz Deutschland gemeldet. Hierbei wurden die Leistungen der bayerischen Kinderruderer gesichtet, um einen schlagkräftigen Bayernkader für den Bundeswettbewerb in München Anfang September zu bilden.

Bei den Jüngsten sicherte sich der 13-jährige Luis Edenhofer den Sieg im Einer über die 3000 Meter, musste sich allerdings auf der Normalstrecke einem Konkurrenten aus Esslingen geschlagen geben. Am Sonntag konnte er sich dann aber den Sieg vor der Konkurrenz aus Nürtingen und Kaufering sichern.

Drei Starts, drei Siege waren die Bilanz von Emma Dingeldey im Leichtgewichts-Einer der 13-jährigen Mädchen. Nach dem Erfolg über die Langstrecke siegte sie an beiden Tagen mit deutlichem Vorsprung vor den Ruderinnen aus Stuttgart, Esslingen und Würzburg. Somit waren die beiden Einer von der Landesjugendleitung für den Bayernkader gesetzt.

Sophie Fahrnholz und Lina Schoierer starteten in Regensburg noch im Einer der 13- bzw. 14-Jährigen, wurden aber nun von ihren Trainern im Doppel-Zweier gemeldet, um sich gemeinsam für das bayerische Team zu qualifizieren. Über die 3000 Meter setzten sie bereits ein Ausrufezeichen und siegten vor Würzburg, Lauingen und Aschaffenburg ebenso wie auf der Normalstrecke. Nun galt es allerdings am Sonntag, einen der beiden Qualifikationsplätze zu festigen. Zwar musste sich das Duo der Konkurrenz aus Würzburg und Starnberg geschlagen geben, dennoch reichte ihr guter 3. Platz für die begehrten Tickets. Abgerundet wurde ihre Leistung noch durch einen Sieg im Einer von Lina sowie dem 3. Platz in der jüngeren Altersklasse von Sophie.

Auch Michael Frei und Felix Lederer (13/14 Jahre, Leichtgewicht) überzeugten mit dem 2. Platz auf der Langstrecke. Pech hatten sie am Samstagnachmittag im Fotofinish, das die Stuttgarter RG für sich entschieden. Am Sonntag sicherten sie sich mit einem weiteren 2. Rang die Qualifikation, bevor sie bei ihren ersten Einer-Rennen überhaupt den 4. bzw. 3. Platz belegten.

Erstmals gemeinsam am Start hatten auch Melina Ayna und Julia Hillenbrand im Leichtgewichts-Doppelzweier (13/14 Jahre) die Aufgabe, sich insbesondere gegen die bayerische Konkurrenz durchzusetzen. Ein guter 2. Platz über die Langstrecke sowie der 3. Platz hinter Stuttgart und Marktheidenfeld über die 1000 m sowie sehr gute Leistungen beim Athletikwettbewerb zum Saisonauftakt bedeuteten die Qualifikation für München.

Die Junioren nutzten die Regatta als letzten Formtest vor den Deutschen U-19- bzw. U-17-Meisterschaften in drei Wochen in Brandenburg. Bei den B-Juniorinnen (15/16 Jahre) waren Paulina Thammer und Luise Terhart jeweils zweimal in Doppelzweier bzw. Doppelvierer mit ihren Partnerinnen vom RV Nürnberg erfolgreich. Bei den gleichaltrigen Jungs holte sich Philipp Hager den Sieg im Doppelvierer mit Ruderern aus Nürnberg und konnte auch einmal im Einer am Siegersteg anlegen. Der gleichaltrige Benedikt Grabmaier feierte mit Tim Thiele (RV Nürnberg) zwei Siege im Doppelzweier der Leichtgewichte, und einen Sieg im Einer sicherte sich Judith Alkofer bei den A-Juniorinnen (17/18 Jahre).

Mit Robert Gessendorfer schob zudem der Trainer der Kindermannschaft an beiden Tagen den Bugball als Erster im Männer-Einer über die Ziellinie.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht