mz_logo

Sport aus Regensburg
Sonntag, 22. April 2018 27° 2

Eiskunstlauf

Sieben Tests auf internationalem Parkett

Dem ECR-Nachwuchs um Topläuferin Ann-Christin Marold gelingt ein guter Saisonstart. Maria Herceg startet jetzt für München.
Von Claus-Dieter Wotruba, MZ

Mit sieben Startern machten das ECR-Aufgebot angeführt von Ann-Christin Marold (3. v. l.) die ersten Schritte in die neue Eiskunstlauf-Saison. Foto: ECR

Regensburg. Der Oktober ist so etwas wie ein Monat der Standortbestimmung. Wenigstens im Eiskunstlauf. Auch für die Läuferinnen und Läufer des EC Regensburg. Ein Siebener-Aufgebot rückte nach Pinzolo in Italien aus, um beim Alpenpokal zu schauen, wo es steht. „Je schneller es besser klappt, umso entspannter wird es hinten raus“, sagt Nicole Brünner, die als Trainerin mit ihrem Mann Ferdinand Dedovich die Entwicklung einer Saison steuert, die so schnell vorüberzieht und ja bereits Ende März wieder zu Ende ist.

Über den Sommer verlor der ECR mit Maria Herceg, die es bis zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft geschafft hatte, den Vorzeige-Schützling der vergangenen Jahre. Die 18-Jährige beginnt nach dem Abitur ein Studium und wechselte folglich auch die Stadt. In Pinzolo gehörte Herceg zu den Siegern, die zum klaren Sieg Bayerns (199 Punkte) vor der Ostschweiz (74), dem Trentino (45), Südtirol (28) und Tirol (20) beisteuerten.

Das tat auch Ann-Christin Marold wieder. Die 13-Jährige, die nach dem Wechsel in die Juniorenklasse dort die jüngste Läuferin und eine der deutschen Hoffnungsträgerinnen ist, nahm über Rang zwei nach dem Kurzprogramm Anlauf zum Sieg. „Die Kür war relativ gut“, sagte Brünner und ergänzte nach dem Test-Wettkampf auch mit Blick auf den noch nicht geschafften Dreifach-Lutz: „Es geht noch viel, viel besser.“

Nächste Halts in Berlin und Meran

Zu den rund 112 Punkten soll bei den nächsten beiden Wettkämpfen in Berlin und Meran noch ein bisschen was dazukommen, beim Berliner Bär zudem der formale Akt abgeschlossen sein, die Kadernorm abzuhaken (Brünner: „Das sind so 103, 104 Punkte“). Pinzolo zählte dafür noch nicht.

Was dagegen zählte, waren die positiven Eindrücke, die auch das Sextett jenseits der Nummer-eins-Läuferin Marold hinterließ. Jana Schwegler, für die es demnächst auch um die Kadernorm geht, etwa schraubte bei ihrem Sieg im U-13-Nachwuchs ihre persönliche Bestleistung auf 54 Punkte nach oben. „Ein schöner Wettbewerb mit zwei neuen Elementen. Ohne Tadel“, goutierte Nicole Brünner den Auftritt der nervenstarken Zwölfjährigen.

In ihrer Klasse überzeugte auch Milena Sardarian. „Sie war die Einzige, die als Nicht-Landeskaderathletin eingeladen war“, berichtet Brünner. „Davon war sie wohl begeistert.“ Der Lohn war Rang zwei hinter Schwegler. Einen „guten Einstand“ feierte Emily Kling als Fünfte. „Sie kam ja erst von den Neulingen nach oben, hat den Doppel-Axel versucht und muss noch ein wenig mutiger werden.“ Einzig Lea Schwammberger erging es im Nachwuchs U 15 auf Platz neun weniger gut. „Sie war etwas gehemmt, aber die Kategorie ist stark. Da ist der Doppel-Axel, den acht, neun Läuferinnen bringen“, sagt Brünner.

Dagegen glückte Leon Kraiczyk im wie immer stets überschaubaren Minifeld der Jungen, in dem nur Bayern Läufer an den Start brachte, im Nachwuchs mit dem zweiten Platz der Test für die Ausscheidung zur deutschen meisterschaft, wo auch bei ihm dann der Doppel-Axel gefordert ist.

Debüt der „kleinen Maus“

Und dann gab es noch das Mädchen, das Nicole Brünner „unsere kleine Maus“ nennt. Sophia Gienger war „das erste Mal international draußen“, erklärt die Trainerin einer Sportart, in der schon in jüngsten Jahren höchster Aufwand nötig ist, und lobt die Neunjährige, die aus der Sternschnuppen-Kategorie aufgerückt war, für eine „sehr, sehr ordentliche Leistung“ und Rang vier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht