MyMz

Höhenhof

Sieg für Gauschützenmeisteramt

Die Schmach vom Vorjahr ist getilgt. In Höhenhof wurde zum 37. Mal der Walter-Trapp-Gedächtnispokal ausgetragen.
Josef Eder

Die Sieger des Dreikönigsschießens im Leistungszentrum Höhenhof. Zum 37. Male wurde der Trapp-Pokal ausgeschossen.  Foto: Josef Eder
Die Sieger des Dreikönigsschießens im Leistungszentrum Höhenhof. Zum 37. Male wurde der Trapp-Pokal ausgeschossen. Foto: Josef Eder

Höhenhof.Beim 43. Dreikönigsschießen im Leistungszentrum Höhenhof um den Walter-Trapp-Gedächtnispokal siegte das Gauschützenmeisteramt mit 1089,4:1028 Ringe. Das Team der Schützenmeister der 14 Sektionen des Kreisschützenverbands Oberpfalz und Donaugau konnte den Erfolg aus dem Vorjahr nicht wiederholen. Beste Schützen waren Ehrengauschützenmeister Manfred Wimber (104,3) und der Ehrensektionsleiter von Regensburg-Süd Reiner Lukowiak (102,3). Den Manfred-Wimber-Pokal gewann Gausportleiter Helmut Massinger (12,3 Teiler) vor Rundenwettkampfleiter Heinz Breu (15,5) und 2. Gauschützenmeister Bernd Kaulich (20,1). Beim Damenwettbewerb siegte Christine Resch (30 Punkte) vor Magdalena Berghammer und Erika Kohlmeier. Der nächste Höhepunkt sind am 26. Januar die Aufstiegsrelegationen zur Ersten Bundesliga für Luftgewehr und -pistole. (lje)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht