MyMz

Vorbereitung

SSV Jahn bleibt weiter ungeschlagen

Die Regensburger trennen sich in einem Testspiel vom Schweizer Zweitligisten FC Winterthur mit 2:2. Franziskus und Lienhard erzielen die Treffer.
von Heinz Reichenwallner und Felix Kronawitter, MZ

Daniel Franziskus erzielte den Führungstreffer. Foto: Eibner

Kaufbeuren/Regensburg.Der SSV Jahn Regensburg sammelt vor dem Auftakt in die neue Drittliga-Saison weiter fleißig Spielpraxis. Am Freitagabend trennte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt dabei mit 2:2 (1:0) vom Schweizer Zweitligisten FC Winterthur und bleibt somit auch im achten Testspiel ungeschlagen.

Jahn-Trainer Schmidt gönnte beim Testspiel gleich sechs Spielern eine kleine Verschnaufpause. Fabian Trettenbach, Oliver Hein, Sebastian Nachreiner, Christoph Rech, Andreas Geipl und Aias Aosman absolvierten am Freitagnachmittag nur ein Regenerationstraining. Dafür waren mit Josef Shirdel und Martin Röser zwei Testspieler mit dabei, die aber weitgehend unauffällig blieben. Auf dem Platz der SpVgg Kaufbeuren gab es nach vier Minuten gleich eine Schrecksekunde. Zlatko Muhovic knickte um und zog sich dabei eine Spunggelenksverletzung zu. Mit einem schönen Freistoßtor brachte Daniel Franziskus die Regensburger in Führung (26.). Patrick Bengondo markierte den Ausgleich (58.). In der Schlussphase drückte der Regensburger Drittligist nochmal aufs Tempo und erzielte durch Patrick Lienhard das 2:1 (85.). Doch nur drei Minuten später sorgte Amin Tighazoui für den 2:2-Endstand.

Am kommenden Montag (17 Uhr) bestreitet die Schmidt-Elf ein weiteres Testspiel. Im Stadion am Kaulbachweg geht es gegen den tschechischen Erstligisten FC Hradec Kralove. (ohr/kf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht