MyMz

Regensburg

SSV Jahn trauert um Walter Hettenkofer

Mitte bis Ende der 1990er Jahre schlingerte der Mehrspartenverein SSV Jahn 1889 Regensburg in sehr unruhigem Fahrwasser.

Walter Hettenkofer verstarb im Alter von 79 Jahren.. Foto: Hettenkofer
Walter Hettenkofer verstarb im Alter von 79 Jahren.. Foto: Hettenkofer

Regensburg.Letztlich erfolgte die Ausgliederung der Fußballer in den damaligen „Jahn 2000“, heute nur noch SSV Jahn Regensburg. Als Vorstandsmitglied immer in diese Geschehnisse eingebunden war Walter Hettenkofer. Das Amt des ersten Vorsitzenden übernahm er in dieser Übergangsphase beim SSV Jahn 1889, dann ohne Fußballabteilung, seit der Aufteilung bis ins Jahr 2014. Walter Hettenkofer war der ruhende Pol in dieser schwierigen Zeit und sorgte mit dafür, dass diese Trennung ohne weitere Blessuren erfolgte.

Mit seiner mehr als 60-jährigen Vereinsmitgliedschaft kannte er aber auch die Belange der anderen Abteilungen, allen voran die der Schwimmer. In der Abteilungsleitung war er fast vier Jahrzehnte lang aktiv tätig. Unter seiner Ägide wurde das Vereinsgelände mit dem Schwimmbecken und der Kantine sorgfältig saniert und einem breiten Publikum mit den jährlichen Theateraufführungen bekannt gemacht.

Durch seine großen Verdienste wurde Walter Hettenkofer 2017 zum Ehrenvorsitzender des SSV Jahn 1889 e. V. ernannt. Mit 79 Jahren verstarb er vergangene Woche im Kreise seiner Angehörigen. Die Beerdigung findet am Donnerstag in Lappersdorf statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht