MyMz

Gewichtheben

Yvonne Beier in glänzender Form

Trotz Saisonbestleistung verlor der KSV Bavaria Regensburg gegen den Tabellenzweiten AC 82 Schweinfurt.

Die Heber des KSV Bavaria schafften Saisonbestleistung. Foto: Steinmann
Die Heber des KSV Bavaria schafften Saisonbestleistung. Foto: Steinmann

Regensburg.Gegen den Tabellenzweiten AC 82 Schweinfurt verlor der KSV Bavaria Regensburg mit 1:2 Punkten und einer Saisonbestleistung von 439,0 (162,5/276,5):447,6 (162,3/285,3). Die etwa 50 Zuschauer sahen einen äußerst spannenden Wettkampf.

Mit fünf (Schweinfurt) bzw. vier Frauen (KSV Bavaria) traten die beiden Teams an. Schon zu Beginn wogte die Führung mit jedem Versuch hin und her und die Spannung steigerte sich, bis im Reißen Ben Tisowsky mit 121 kg im letzten Versuch den Punkt für die Regensburger einfuhr und einen minimalen Vorsprung von 200 Gramm herausholte. Im Stoßen das gleiche Bild: Letztlich hätte es wieder Ben Tisowsky mit 159 kg im letzten Versuch in der Hand gehabt, einen 2:1-Sieg zu sichern, doch er scheiterte knapp im Ausstoß.

Aber trotzdem war die Freude groß bei den Bavaria-Hebern, denn mit Saisonbestleistung und der zweitbesten Reißleistung in den bisherigen Kämpfen lässt sich zuversichtlich ins kommende Jahr schauen. Mit sechs gültigen Versuchen, der besten Relativleistung im Reißen aller Akteure und drei persönlichen Bestmarken imponierte erneut Yvonne Beier. Anna-Lena Hofbauer, Artur Tuaev und Claudia Hölter warteten mit Saisonbestmarken auf und Lena Nützel fügte sich nahtlos ins Team ein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht