mz_logo

Sport aus Schwandorf
Dienstag, 25. September 2018 13° 2

Naabtallauf

100 000 Euro-Marke ist Ziel zum Jubiläum

Bei der 30. Auflage will der Lauftreff Teublitz erneut den Erlös spenden. Über zehn Kilometer geht es um den Oberpfalztitel.
Von Franz Pretzl

Der Sportplatz des SC Katzdorf war über zehn Jahre lang Start und Ziel für den Naabtallauf – hier der Start zur 15. Auflage im Jahr 2003. Foto. bpf
Der Sportplatz des SC Katzdorf war über zehn Jahre lang Start und Ziel für den Naabtallauf – hier der Start zur 15. Auflage im Jahr 2003. Foto. bpf

Teublitz.Der Start zum 30. Naabtallaufes erfolgt am 28. April um 14 Uhr am Rathaus in Teublitz. Angesichts dieses Jubiläums erinnern die Organisatoren an die Premiere dieser inzwischen traditionellen Laufveranstaltung am 29. April 1989 in der ehemaligen Bundeswehrkaserne in Burglengenfeld und an das über zehnjährige Gastspiel auf dem Gelände des SC Katzdorf; seit 2007 ist der Naabtallauf in Teublitz.

Mit Stolz blickt der Lauftreff Teublitz auf die Ausrichtung von 29 Naabtalläufen zurück; für die 30. Jubiläumsveranstaltung haben sich die Organisatoren besonders angestrengt. Zum zweiten Mal werden in Teublitz die Oberpfalzmeisterschaften im Zehn-Kilometer-Straßenlauf ausgetragen. Mit der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld zog man diese hochkarätige Meisterschaft erneut an Land.

Offen für alle Laufbegeisterten

Aber natürlich bleibt der Naabtallauf hauptsächlich eine Breitensportveranstaltung und offen für alle Hobbyläufer, Jugendliche und Kinder. Ein besonderes Anliegen ist es den Lauftrefflern aus Teublitz, dass der Erlös aus Sponsorengeldern, Startgebühren und den Einnahmen aus dem Kuchenverkauf stets an gemeinnützige Organisationen gespendet werden. So kamen seit 1993, als der damalige Lauftreffleiter Walter Kraus diese Initiative ins Leben rief, 90 350 Euro zusammen. Man hofft, die 100 000-Euro-Marke bei der 30. Ausgabe knacken zu können.

Auf alle Teilnehmer warten Sachpreise bei der Verlosung. Kinder und Schüler erhalten alle Medaillen, die Altersklassensieger Pokale oder Sachpreise. Für die Verpflegung sorgt der Lauftreff Teublitz. Anmeldungen und Infos unter www.lauftreff-teublitz.de

Die Premiere 1989 wurde bei der Kaserne Burglengenfeld gestartet. Foto bpf
Die Premiere 1989 wurde bei der Kaserne Burglengenfeld gestartet. Foto bpf

Am 29. April 1989 wurde in der Naabtal-Kaserne in Burglengenfeld der erste Naabtal-Lauf gestartet, der vom Lauftreff zusammen mit der Unteroffiziersvereinigung des 17. Fernmelderegiments 32 organisiert wurde und der von Anfang an auf eine große Resonanz gestoßen ist. Durch die Aufgabe des Bundeswehrstandortes Burglengenfeld standen die Anlagen der Kasernen für die fünfte Auflage nicht mehr zur Verfügung. Seit 1993 wurde der Naabtallauf in Katzdorf durchgeführt, wo das Sportgelände und die von dort wegführenden Laufstrecken gute Voraussetzungen boten. Nachdem in Teublitz die Dreifachturnhalle gebaut wurde, waren auch die Voraussetzungen für die Durchführung einer solchen Großveranstaltung in Teublitz gegeben. So hatte der 19. Naabtallauf im Jahr 2007 erstmals Start und Ziel am Rathaus in Teublitz. Die Umkleiden und die Siegerehrung waren in der nahe gelegenen Dreifachturnhalle.

Streckenrekorde aufgestellt

Die Streckenrekorde auf der Burglengenfelder Strecke halten über zehn Kilometer Thomas Ertl mit 30.58 min und über fünf Kilometer Beate Weber mit 15.57 min. Auf der Katzdorfer Strecke, die 10600 m lang war, steht Petr Novak mit 32.58 min ganz oben; bei den Frauen war auf der knapp fünf Kilometer langen Strecke Elezabeth Onyabu mit 14.40 min einsame Spitze. Mit 33.08 min hält Dominik Wagner den Rekord über zehn Kilometer in Teublitz und Constanze Boldt mit 17.47 min über die fünf Kilometer.

Auch die einheimischen Sportler zeigten, dass sie Topleistungen vollbringen können. Vom Lauftreff Teublitz trugen sich Margit Messner 1992 und Sabine Eichinger in die Siegerlisten ein. Der Premberger Allrounder Franz Pretzl gewann 2003 mit 45 Jahren die zehn Kilometer. Vom TV Burglengenfeld zeigte 2012 Thomas Kerner, dass das Städtedreieck wieder einen jungen Topläufer hat. 2008 gewann der Klardorfer Multisportler Martin Diermeier die zehn Kilometer. Vom LT Schwandorf steht Brigitte Dehn-Ehrenstraßer mit vier Siegen in den Jahren 2003, 2004, 2005 und 2008 in den Chroniken an der Spitze des Frauenfeldes.

Mehr vom Sport lesen Sie hier.

Die Teilnehmerzahlen

  • Beim 1. Naabtallauf

    verzeichneten die Organisatoren der noch relativ kleinen Lauftreffgruppe um deren ersten Leiter Horst Dieter Koll die hohe Starterzahl von 187 Sportlern.

  • Noch

    waren die Lauftreffler, dass die Starterzahlen nach der Premiere nicht zurückgingen, sondern sich bei annähernd 300 Laufsportbegeisterten einpendelte.

  • Der Teilnehmerrekord

    stammt aus dem Jahr 2002 beim 14. Naabtallauf in Katzdorf mit 394 Finishern, im Jahr 1994 waren mit 393 Läufern fast genauso viele im Ziel.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht