mz_logo

Sport aus Schwandorf
Mittwoch, 20. Juni 2018 28° 2

Stockschießen

ESF Heselbach-Meldau gewinnt Kreispokal

Beim Sommerpokal belegt der FC Neunburg v. W. den zweiten Platz. Dritter wird der ESF Penting vor dem EV Münchshofen.

Die drei erstplatzierten Mannschaften des Keispokals mit ESC-Vorsitzenden Peter Zitzler (r.) und Schiedsrichter Andreas Rohrwild (l.) Foto: Artmann
Die drei erstplatzierten Mannschaften des Keispokals mit ESC-Vorsitzenden Peter Zitzler (r.) und Schiedsrichter Andreas Rohrwild (l.) Foto: Artmann

Teublitz.Der Bayerische Eissportverband Eisstockkreis 604 Schwandorf veranstaltete den Kreispokal Herren-Sommer 2018 auf den Bahnen des SSC Grün-Weiß Maxhütte-Haidhof „Am Sauforst“ und auf den Teublitzer Asphaltbahnen im Naturpark Höllohe. Dort trafen sich nach der Vorrunde die beiden Ersten jeder Gruppe zu den Platzierungskämpfen. Den Sieg holte sich der ESF Heselbach-Meldau, der den FC Neunburg v. W. mit 13:6 Punkten besiegte. Den 3. Platz holte sich der ESF Penting mit einem Sieg von 22:0 Punkten gegen den EV Münchshofen. Der Sieger Heselbach-Meldau hat sich somit für den Bezirkspokal in Untertraubenbach qualifiziert.

Elf Mannschaften traten in der Vorrunde in der Gruppe A beim SSC Grün-Weiß Maxhütte-Haidhof, die Gruppe B schob mit dreizehn Mannschaften beim ESC Teublitz auf den Höllohe-Bahnen. Ergebnisse Gruppe A: 1.ESF Heselbach-Meldau 19:1, 2. ESF Penting 14:6, 3. EC Sonne Bruck 12:8, 4. ESV Lampenricht-Gleiritsch 12:8, 5. ESC Steinberg am See 10:10, 6. ATSV Pirkensee-Ponholz 10:10, 7. SSG GW Maxhütte 9:11, 8. SC Ettmannsdorf 8:12, 9. SSV Wernberg-Köblitz 7:13,10. TV 1880 Nabburg 5:15 und 11. SSV Leonberg 4:16.

Gruppe B: 1. FC Neunburg v.W. 24:0, 2. EV Münchshofen 20:4, 3. TSV Klardorf 18:6, 4. ESC Teublitz 14:10, 5. SV Fischbach 12:12, 6. TSV Nittenau 12:12, 7. SpVgg Pfreimd 12:12, 8. TSV Oberviechtach 12:12, 9. ESC Burglengenfeld 8:16, 10. ESV Bodenwöhr 8:16, 11. SSC Bubach 6:18, 12. STS Schönseer Land 6:18, 13. EC Brunn 4:20.

Bei der Siegerehrung überreichte der Vorsitzende des ESC Teublitz, Peter Zitzler, dem ESV Heselbach-Meldau, der den Sommerpokal bereits das dritte Mal hintereinander gewonnen hat, den Pokal und die Goldmedaille. Die Silbermedaille bekam der FC Neunburg v. W. und die Bronzemedaille der ESF Penting. (bat)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht