mz_logo

Sport aus Schwandorf
Dienstag, 14. August 2018 24° 3

Tennis

Gelungener Auftakt für Teublitzer Herren

Landesliga-Herren gewinnen beim TC Herzogenaurach und TSV Altenfurt jeweils mit 6:3. Herren II besiegen Postkeller Weiden.
VON WERNER ARTMANN

Die erfolgreiche 1. Teublitzer TC-Mannschaft mit Teammanager Oliver Pucher, Stephan Huber, Timo Traeger, Fabian Uhlig, Yanis Busch, Daniel Schmitt und Kris Krawcewicz (stehend von rechts) sowie Radovan Kuchynka, Johannes Fleischmann, Jakub Praibis, Fabian Radetzki und Constantin Berger (kniend von rechts) Foto: bat
Die erfolgreiche 1. Teublitzer TC-Mannschaft mit Teammanager Oliver Pucher, Stephan Huber, Timo Traeger, Fabian Uhlig, Yanis Busch, Daniel Schmitt und Kris Krawcewicz (stehend von rechts) sowie Radovan Kuchynka, Johannes Fleischmann, Jakub Praibis, Fabian Radetzki und Constantin Berger (kniend von rechts) Foto: bat

Teublitz.Zum Saisonauftakt hatten die Teublitzer Tennis-Mannschaften die Nase vorn. Am ersten Punktspieltag fuhr die Mannschaft in der Landesliga Nordbayern gegen den TC Herzogenaurach einen deutlichen 6:3-Heimsieg ein, und die 2. Tennis-Mannschaft des TC Teublitz gewann in der Bezirksklasse I auf der heimischen Tennisanlage am Naturpark Höllohe mit 7:2 gegen den TC Postkeller Weiden.

Die Herren I bekamen es beim ersten Medenrundenspiel mit dem Bezirksligaaufsteiger TC Herzogenaurach zu tun, der sich heuer an Nummer eins mit dem Slovaken Peter Svabik verstärkt hatte. Die Mannschaft, die hauptsächlich aus ehemaligen Herren-30-Bundesligaspielern besteht, konnte den Teublitzern nichts anhaben. In den Einzelpaarungen konnten lediglich der Österreicher Krawcewicz und Timo Traeger ihre Begegnungen nicht siegreich gestalten.

Dagegen besiegte der frisch gebackene Oberpfalzmeister der Herren, Johannes Fleischmann, mit 6:1 und 6:1 Peter Svabik. Und Radovan Kuchynka, der an Position vier spielt, gewann gegen Björn Hippenstiel mit 6:2 und 6:3.

Der Trainer des TC Teublitz, Jakub Praibis, hatte keine Mühe gegen seinen tschechischen Landsmann David Novak das Spiel mit 6:0 und 6:0 für sich zu entscheiden. An Position sechs spielte Fabian Uhlig, der seinen Gegner David Wilhelm mit 6:3 und 6:2 besiegte.

Die Doppelbegegnung Krawcewicz/Traeger unterlag ihren Kontrahenten Svabik/Allinger. Die beiden anderen Doppelteams – Fleischmann/Praibis und Kuchynka/Uhlig – konnten sich jedoch in gewohnter Weise durchsetzen.

Am zweiten Spieltag mussten die Teublitzer Herren beim TSV Altenfurt antreten und gewannen dort ebenfalls mit 6:3. Die nächsten Heimbegegnungen finden am 10. Juni und am 1. und 8. Juli auf der Tennisanlage am Naturpark neben der Höllohe statt.

Bei den Teublitzer Herren II kämpfte sich der an eins gesetzte Stefan Huber bis zum Match-Tiebreak durch und ging letztendlich mit der 9:11-Match-Tiebreak-Niederlage vom Platz. Sowohl Oliver Pucher als auch Konstantin Berger gewannen dann ihre Einzel . Bei Daniel Schmitt ging der erste Satz mit 6:2 glatt, er hatte aber im zweiten Satz schwer zu kämpfen und siegte dennoch mit 7:6. Fabian Radetzki und Yanis Busch bezwangen ihre Kontrahenten ohne große Mühe.

Zwei gewonnene und ein verlorenes Doppel sorgten für den deutlichen 7:2-Mannschaftssieg. Das zweite Spiel gewannen die Teublitzer dann gegen die DJK Steinberg mit 6:3.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht