MyMz

Bogenschießen

Günther Baumkirchner geehrt

Beim Festabend zur Königsproklamation zeichnete Bürgermeister Manfred Rodde den Schwarzenfelder aus.

Bürgermeister Manfred Rodde und Schützenmeister Martin Bauer gratulieren Günther Baumkirchner zu seinem Erfolg. Foto: sks
Bürgermeister Manfred Rodde und Schützenmeister Martin Bauer gratulieren Günther Baumkirchner zu seinem Erfolg. Foto: sks

Schwarzenfeld.Großer Bahnhof für Günther Baumkirchner beim Festabend zur Königsproklamation der Schützengesellschaft Schwarzenfeld. Bürgermeister Manfred Rodde gratulierte dem Dritten bei der deutschen Meisterschaft persönlich sowie im Auftrag der Marktgemeinde. Er wünschte dabei ihm sowie seinen Schützlingen von der Bogenjugend Schwarzenfeld weitere Erfolge.

Der schon über 70-Jährige aus Schwarzenfeld wurde in der Seniorenklasse mit 533 Ringen Dritter bei der deutschen Hallen-Meisterschaft. Jeder Teilnehmer musste dabei 60 Pfeile auf die Scheibe abgeben. Baumkirchner erzielte dabei mit dem Recurvebogen 21 Zehner und 25 Neuner aus einer Entfernung von 18 Metern, wobei das Zehnerziel nur einen Durchmesser von vier Zentimeter hat.

Baumkirchner war in der Vergangenheit schon mehrmals auf den Siegertreppchen. Im Freien schloss er die Seniorenklasse mit dem Titelgewinn ab und mit der Schwarzenfelder Bogen-Mannschaft wurde er viermal deutscher Meister und im Einzel einmal. Der Schwarzenfelder ist einer der besten Recurvebogen-Schützen in Deutschland. Außerdem ist Baumkirchner Trainer der Schwarzenfelder Bogenjugend und hat auch schon Talente, wie Sarah Koch und Lukas Schiller mit seiner fachlichen Kompetenz zu Meistertiteln verhelfen können. (sks)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht