mz_logo

Sport aus Schwandorf
Mittwoch, 20. Juni 2018 28° 2

Abstieg

Letzte Pleite für Schwarzenfeld

Der 1. FC verliert in seinem letzten Landesliga-Spiel mit 0:5. Nach nur einer Saison geht es zurück in die Bezirksliga.

Schwarzenfeld (in schwarz, hier gegen den SC Ettmannsdorf) steigt in die Bezirksliga ab. Archivfoto: sca
Schwarzenfeld (in schwarz, hier gegen den SC Ettmannsdorf) steigt in die Bezirksliga ab. Archivfoto: sca

Schwarzenfeld.Mit einer deutlichen Niederlage beim SV Neukirchen Hl. Blut beendete der 1. FC Schwarzenfeld sein nur einjähriges Gastspiel in der Fußball-Landesliga Mitte. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Wolfgang Stier unterlag einer kampfstarken Heimelf mit 0:5, wobei das Endresultat schon zur Pause feststand.

Nach dem Wechsel verlief die Begegnung ausgeglichener, weil einerseits der SV das Tempo heraus nahm und andererseits sich auch die Gäste besser auf den Gegner eingestellt hatten. Der eigentlich verdiente Ehrentreffer gelang den Schwarzenfeldern allerdings nicht.

Auch in dieser Partie hatte der Tabellenvorletzte mit personellen Sorgen zu kämpfen. Die Elf, die auf dem Feld stand, zeigte sich zwar willig, doch machte der SV Neukirchen aus seinen vielen Chancen die nötigen Tore.

Das begann bereits in der 13. Minute, als Josef Högerl zum 1:0 für die Hausherren traf. Die Heimelf rannte weiterhin an, traf jetzt aber auf eine konzentrierter agierende Hintermannschaft der Schwarzenfelder. Die Gäste kamen bei ihren Entlastungsangriffen allerdings nur selten gefährlich vor das gegnerische Gehäuse. Mitte der ersten Halbzeit erzielte Michael Rank das 2:0 für den Neukirchen. Bis zur Pause machten die Platzherren durch die drei Treffer von Martin Krames (40.), Michael Rank (42.) und Thomas Iglhaut (44) dann alles klar.

Wesentlich weniger Höhepunkte brachte der zweite Durchgang, in dem sich beide Mannschaften zurückhaltender präsentiereten. Vor
allem der SV Neukirchen war in der Offensive nicht mehr so präsent, wenngleich er noch die eine oder andere Möglichkeit verzeichnete. Schwarzenfeld bemühte sich um eine spielerische Ordnung und drängte auf den Ehrentreffer. Dieser blieb dem Absteiger jedoch trotz des Einsatzes versagt. (sho)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht