MyMz

Sportgymnastik

Tolle Premiere für TV Burglengenfeld

Alexa Wiederspan, Solomia Griny, Genevieva Miller imd Sofia Griny waren bei ihrem ersten Wettkampf in Cham sehr erfolgreich.

Die Wettkampf-Premiere der TV-Sportgymnastinnen in Cham ist gelungen. Fotos: Susi Raab-Fuhrholz
Die Wettkampf-Premiere der TV-Sportgymnastinnen in Cham ist gelungen. Fotos: Susi Raab-Fuhrholz

Burglengenfeld.Für die Gaumeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in Cham hatten sich vier junge Gymnastinnen des TV Burglengenfeld seit Januar mit größter Konzentration vorbereitet und ihre Choreographien ohne Handgerät und mit Ball fleißig geübt. Und es hat sich gelohnt. Die Mädchen unter der Leitung von Natalia Griny brachten zwei Gold- und eine Silbermedaille nach Hause.

Alexa Wiederspan setzte mit ihrer Leistung die Latte sofort sehr hoch. Mit ihrer sauberen und fehlerfrei geturnten Übung ohne Handgerät belegte sie in der Kategorie Talente (Jahrgang 2012 und jünger) den ersten Platz. Solomia Griny platzierte sich mit ihrer temperamentvoll geturnten Übung zu Sambaklängen dahinter auf dem zweiten Rang. Genevieva Miller ergänzte den Erfolg mit ihrer zauberhaften Ballettinterpretation auf Platz fünf.

In der nächsten Kategorie Einsteiger (Jahrgang 2010) turnte Sofia Griny ohne Handgerät und mit dem Ball. Beide Übungen meisterte sie hervorragend und begeisterte mit originellen akrobatischen Teilen das Publikum, ebenso wie die Kampfrichter und sicherte sich die Goldmedaille. Sie krönte damit die Wettkampfpremiere der TV-Sportgymnastinnen – sehr zur Freude auch der frischgebackenen Kampfrichterin Frau Griny. Für die TV-Mädchen beginnt bereits jetzt die Vorbereitung auf die nächsten internationalen Wettkämpfe im Oktober in Hof und Obertraubling.

Mehr vom Sport in der Region Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht