mz_logo

Sport aus Schwandorf
Donnerstag, 16. August 2018 25° 6

Ausdauersport

17 neue Weltmeister gekürt

Felix Mayerhöfer und Bontu Kaba Desso holen sich den Sieg im Finale der Oberpfälzer Winterlauf-Serie.

  • Auch den letzten der drei Läufe nahmen wieder zahlreiche Sportler in Angriff. Foto: Wechselszene
  • Kaba Desso setzte sich bei den Frauen durch. Foto: Wechselszene
  • Felix Mayerhöfer gewann bei den Herren. Foto: Wechselszene

Steinberg am See.Ein Hauch von Frühling begleitete die 197 Läufer durch das Finale der Oberpfälzer Winterlauf-Serie. Bei blauem Himmel und Sonnenschein startete eine Rekord-Teilnehmerzahl von Sportlern am Murnersee und lief in Steinberg am See über die Ziellinie. Tagesschnellste waren Felix Mayerhöfer und Bontu Kaba Desso, zudem wurden 17 neue Weltmeister im Winterlauf in den jeweiligen Altersklassen gekürt.

Einen echten Triumphzug hatte Bontu Kaba Desso (DJK Weiden) hingelegt. Nach bereits zwei Siegen gewann sie auch den letzten Lauf mit einer Minute Vorsprung vor Constanze Boldt (Lauf und Berg König Regensburg). Die 26-jährige Weidenerin zeigte sich nach 1:28:38 Stunden für die 21 Kilometer im Ziel glücklich über den Seriensieg. Und ihre Konkurrentin Constanze Boldt freute sich über Rang zwei: „Für mich war’s ein Marathon-Trainingslauf. Ich bin heute richtig zufrieden.“

Ebenfalls glücklich war der Sieger auf der Halbmarathon-Distanz bei den Herren. Felix Mayerhöfer (DJK Daßwang), der Weltrekordhalter im Marathonlauf im Anzug, benötigte 1:14:14 Stunden und freute sich im Ziel „richtig auf die Dusche“. Nach einem dritten und einem zweiten Platz zuvor hatte es nun endlich für die Spitzenposition gereicht. Dabei war der Sieg hart erkämpft: „Bis Kilometer 14 fühlte ich mich von der starken Konkurrenz nur gejagt.“ Andreas Hecht (DJK Weiden/ Läufer mit Herz), der den zweiten Lauf der Serie gewonnen hatte, wurde in 1:15:08 Stunden Zweiter.

Die dritten Plätze belegten mit Julia Rohracker (1:37:13, SV Gendorf Burgkirchen Triathlon) und Ralf Preissl (1:16:37, laufstilanalyse.de) auch keine Unbekannten.

„Mit über 820 Startern in den drei Winterläufen können wir erneut einen Teilnehmerrekord verzeichnen“, freut sich Veranstalter Sven Hindl und schloss die diesjährige Serie zufrieden ab.

Bei der feierlichen Siegerehrung wurden nicht nur die Tagesschnellsten geehrt, sondern durften sich auch 17 neue Winterlauf-Weltmeister über eigens angefertigte goldene WM-Laufschuhe freuen.

Alle Informationen zur Oberpfälzer Winterlauf Serie 2018 finden Sie unter www.winterlauf-challenge.com

Ergebnisse:

Männer: 1. Felix Mayerhöfer, 1981, DJK Dasswang 1:14:14 Std.; 2. Andreas Hecht, 1980, DJK Weiden/Läufer mit Herz 1:15:08; 3. Ralf Preissl, 1976, laufstilanalyse.de 1:16:37; 4. Markus Legat, 1994, Ski-Club Schwandorf 1:17:12; 5. Thomas Dirscherl, 1988, TSV Nittenau 1:20:32; 6. Markus Müller, 1979, Lauftreff Schwandorf/Ski-Club Schwandorf 1:21:25; 7. Klaus Rohracker, 1961, SV Gendorf Burgkirchen/Erdinger alkoholfrei 1:21:31; 8. Matthias Bleicher, 1977, SV Eintracht Seubersdorf/Läufer mit Herz 1:25:10; 9. Hans Gallmeier, 1972, laufstilanalyse.de 1:25:27; 10. Marc Hartmann, 1980, TSV 1860 Ansbach 1:25:58
Frauen: 1. Bontu Kaba Desso, 1992, DJK Weiden 1:28:38; 2. Constanze Boldt, 1973, Lauf und Berg König Regensburg 1:29:37; 3. Julia Rohracker, 1991, SV Gendorf Burgkirchen Triathlon 1:37:13; 4. Edeltraud Auburger, 1960, TSV Nittenau 1:38:11; 5. Sophie Kellner, 1990, Pitbull & elefantmitball 1:40:39; 6. Alexandra Wilke-Rass, 1969, laufstilanalyse.de 1:41:06; 7. Heike Moller, 1983, ohne Verein 1:41:13; 8 Julia Steimer, 1994, Läufer mit Herz 1:42:58; 9. Christiane Steger, 1991, laufstilanalyse.de 1:43:20; 10. Pamela Gutsch, 1972, ohne Verein 1:48:25

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht