MyMz

Schwandorf

2. Mannschaft festigt Platz eins

Schwandorfer Schachklub blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. 1. Mannschaft bekommt die Punkte kampflos.

Bernd Eichinger ist zurzeit in starker Form. Foto: Stephan Stöckl
Bernd Eichinger ist zurzeit in starker Form. Foto: Stephan Stöckl

Schwandorf.Die 1. Mannschaft bekam in der Landesliga Nordbayern kampflos die Punkte, da der Gegner aus Kitzingen krankheitsbedingt nicht ausreichend Spieler stellen konnte. Der SK Schwandorf liegt nun mit 4:2 Punkten auf Platz drei und sieht dem Kampf um den Klassenerhalt optimistisch entgegen.

Die 2. Mannschaft des Schachklubs Schwandorf gewann beim SC Windischeschenbach II mit 4,5:3,5 und hat damit den Platz an der Tabellenspitze der Bezirksliga Nord gefestigt. Nach einem Remis von Oliver Schmidt (Brett 2) sorgte Josef Schmid an Brett 8 für die Schwandorfer Führung. Nach einer weiteren Punkteteilung von Daniel Scharf (Brett 3) baute Bernd Eichinger am siebten Brett mit einem schön herausgespielten Sieg die Führung auf 3:1 aus. Doch die Gastgeber glichen nach den Niederlagen von Ernst Dotzauer (Brett 4) und Maximilian Stöckl (Brett 5) aus. Nachdem auch Karlheinz Obermeier in ein Remis einwilligen musste, lag alles an der Partie von Eric Steger am Spitzenbrett. Ihm gelang ein Sieg und damit war der Erfolg perfekt.

In der Kreisliga I Nord musste sich die 3. Mannschaft dem SC Hirschau mit 2:4 geschlagen geben. Die Schwandorfer wehrten sich nach Kräften und erreichten durch Christian Elitzke, Walter Adlhoch, Timo Mandl und Rafael Scherl jeweils schön herausgespielte Unentschieden. Da sich aber Sulejman Licina und Dominik Helbling geschlagen geben mussten, war die Niederlage nicht mehr abzuwenden. (sst)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht