MyMz

Schiesssport

Amberger Gaujugend dringt ins Finale vor

Nachdem im Vorjahr das Finale nicht erreicht worden war, reichte es diesmal zu Platz vier beim Gaujugendranglistenturnier.
Von Josef Popp

Die Mannschaft des Schützengaus Amberg mit Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn (li.), Wolfgang Bauer und Thomas Kryschak Foto: Josef Popp
Die Mannschaft des Schützengaus Amberg mit Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn (li.), Wolfgang Bauer und Thomas Kryschak Foto: Josef Popp

Amberg.Das Gaujugendranglistenturnier des Oberpfälzer Schützenbundes gehört zu den wichtigsten Jugendturnieren des Landesverbandes.Daran nahm im Landesleistungszentrum Pfreimd auch eine Luftgewehr-Mannschaft aus dem Schützengau Amberg teil, betreut von Gaujugendleiter Thomas Kryschak. Für den Schützengau Amberg endete das Turnier höchst erfolgreich. Man schaffte nach den verschiedenen Ausscheidungskämpfen den Sprung ins Finale.

Insgesamt beteiligten sich zwölf Gaue des Oberpfälzer Schützenbundes mit Luftgewehr- und acht Gaue mit Luftpistolenmannschaften. 249 Jungschützen nahmen an der Jugendrangliste teil. Seit Januar wurden die Vorkämpfe in Pfreimd durchgeführt. Zum Abschluss traten die besten acht Gaumannschaften mit Luftgewehr und Luftpistole zum Halbfinale an. Die LG-Mannschaft setzte sich aus drei Schülern und zwei Jugend-/Junioren II-Schützen und die LP-Mannschaft aus zwei Schülern- und drei Jugend-/Junioren II-Schützen zusammen.

Zuerst wurde ein altersunabhängiges 20-Schuss-Programm für alle durchgeführt. Die besten vier Mannschaften traten dann im Finalmodus (Schütze gegen Schütze) gegeneinander an. Die Amberger Nachwuchsschützen belegten zum Abschluss den vierten Platz, nachdem im Vorjahr das Finale nicht erreicht worden war. (ajp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht