MyMz

Tischtennis

Bayerns Beste

Sophia Zahradnik setzt sich im Top-Ten-Turnier bei den Schülerinnen A durch.

Sophia Zahradnik wurde beim bayerischen Ranglistenturnier ihrer Favoritenstellung gerecht. Foto: Manuela Zahradnik
Sophia Zahradnik wurde beim bayerischen Ranglistenturnier ihrer Favoritenstellung gerecht. Foto: Manuela Zahradnik

Wackersdorf.Am Wochenende fand in Bad Königshofen mit dem Top Ten das bedeutendste bayerische Ranglistenturnier im Tischtennis statt. Die zehn besten Spieler aus ganz Bayern waren in den jeweiligen Altersklassen am Start. Aus Wackersdorfer Sicht war man mit Lukas Mayer bei den Schülern B, Jonas Dinter bei den Jungen und Sophia Zahradnik bei den Schülerinnen A sehr stark vertreten, wie der Verein mitteilt.

Lukas Mayer war in der Altersklasse der Schüler B am Start und erfüllte mit Platz fünf und 4:5 Siegen die Erwartungen. Dennoch wäre für ihn mehr drin gewesen, musste er doch zwei nicht einkalkulierte 2:3-Niederlagen hinnehmen. So musste er sich dann mit Platz fünf zufrieden geben.

Jonas Dinter war bei den Jungen am Start und hatte keinen guten Tag erwischt. Zudem rächte sich die kurzfristige Umstellung auf ein neues Holz. So wurde es nichts mit der Erfüllung seiner Erwartungen und Jonas Dinter belegte bei 1:8 Siegen Platz neun in einem starken Teilnehmerfeld.

Ganz anders lief es für Sophia Zahradnik, sie wurde ihrer Favoritenrolle in vollem Umfang gerecht. Bei 9:0 Siegen und 27:1 Sätzen ist über die Dominanz fast alles gesagt. Lediglich ihre Dauerkonkurrentin Luna Brüller vom TSG Thannhausen konnte mit einem Satzgewinn beim doch sehr klaren 11:8, 11:8, 6:11 und 11:7 ansatzweise mithalten. Sophia Zahradnik ist mit dem Sieg in der Altersklasse der Schülerinnen A die Beste ihres Jahrgangs in ganz Bayern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht