MyMz

Basketball

Blackbulls haben das Nachsehen

Schwarzhofener unterliegen dem Spitzenreiter mit 68:97.
Andreas Igl

Schwarzhofen (in Weiß) taten sich gegen Pressath schwer.  Foto: Ralf Gohlke
Schwarzhofen (in Weiß) taten sich gegen Pressath schwer. Foto: Ralf Gohlke

Schwarzhofen.Trotz der deutlichen 68:97-Niederlage gegen den Tabellenführer DJK Pressath zeigten sich die Bezirksoberliga-Basketballer des SV Schwarzhofen am Samstagabend in der heimischen Schulturnhalle deutlich verbessert gegenüber dem Spiel zur Vorwoche in Neustadt/Waldnaab.

Bei den Blackbulls fehlten mit Johannes Dietl, Johannes Schmid und Rainer Niebler eine Reihe von Centerspielern, dafür war in dieser Saison erstmals Aufbauspieler Benedikt Scharf im Aufgebot. Die hochfavorisierten Gäste konnten auf insgesamt zehn Akteure zurückgreifen.

Die DJK Pressath vertraute zunächst auf eine Zonenverteidigung, was den Außenschützen des SV Schwarzhofen in die Karten spielte. Im ersten Viertel gab es einen wahren Dreier-Regen für die Blackbulls. Insgesamt sechs Drei-Punkte-Würfe im ersten Viertel sorgten für eine überraschende 23:18-Führung. Auch das gute Passspiel gegen die Zone des Tabellenführers ist hervorzuheben.

Pressath stellte anschließend auf Mann-gegen-Mann-Verteidigung um. Dies führte zu einem 19:0-Lauf des Tabellenführers. Vor allem ihr Guard, Marshall Eddie jun. (36 Punkte/3 Dreier), war aufgrund seiner Schnelligkeit kaum zu verteidigen. So stand es zur Halbzeit 34:48.

Schwarzhofen kam nach der Pause wieder gut ins Spiel. Unter anderem sorgten weitere drei Treffer von jenseits der Drei-Punkte-Linie dafür, dass die Hausherren in Minute 27 auf 53:61 aufschlossen und die Begegnung noch offen war. In der Folgezeit mussten die Blackbulls jedoch dem hohen Tempo Tribut zollen.

Als Schlussresultat stand ein 68:97 für die Gäste gegen eine sehr couragiert spielende Schwarzhofener Truppe zu Buche. Es spielten für den SV: Thomas Schuster (27, 5 Dreier), Christian Strahberger (11, 3 Dreier), Christian Scharf (9), Benedikt Scharf (6, 2 Dreier), Julian Auer (5), Peter Scharf (4, 1 Dreier), Florian Schießl (4), Michael Süß (2). Am kommenden Sonntag gastiert Schwarzhofen beim Bayernliga-Absteiger in Sulzbach-Rosenberg. (sil)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht