MyMz

Sport

Burglengenfelder holen sich zwei Titel

Bei der Bezirksmeisterschaft siegen Michael Schaller und Helena Pretzl. Die TV-Athleten werden mit fünf Medaillen belohnt.
Von Franz Pretzl

Fünf Medaillen erkämpften sich Burglengenfelds Triathleten bei den Oberpfalzmeisterschaften. Foto: Franz Pretzl
Fünf Medaillen erkämpften sich Burglengenfelds Triathleten bei den Oberpfalzmeisterschaften. Foto: Franz Pretzl

Burglengenfeld.Mit einem starken Aufgebot fuhren die Outdoorspezialisten des TV Burglengenfeld zu den Oberpfalz-Titelkämpfen im Straßentriathlon nach Kallmünz. Mit Bronze für Pämie Mittermeier, Silber für Tobias Zeller, Gold für Michael Schaller und Helena Pretzl sowie einem tollen zweiten Gesamtplatz für Helena Pretzl zeigten sie, dass sie auch auf dem Asphalt gut unterwegs sind. Auch die Youngster-Staffel setzte sich mit Rang vier gut in Szene.

Die im Kallmünzer Triathlon integrierten Oberpfalzmeisterschaften im Sprinttriathlon mit 600 m schwimmen, 20 km radfahren und 5 km laufen waren mit über 200 Startern gut besetzt. Bei den Herren stieg Sascha Kellner als erster TV-ler aus dem Wasser, fuhr konstant einen knappen 35er Schnitt und war dann letztendlich froh, ins Ziel gekommen zu sein. Eine hartnäckige Wadenverletztung ließ nur Jogging zu.

Ergebnisse der TV-Athleten

  • Sprinttriathlon:

    Michael Schaller: 2. Gesamtplatz, 1. Altersklasse, 1.04.44 Std. Gesamtzeit; 12.15 min. Schwimmen, 31.42 min. Biken, 17.42 min. Laufen; Tobias Zeller: 13., 2., 1.09.41, 11.53., 34.03., 20.02; Sascha Kellner: 18., 5., 1.10.32, 11.33, 34,32, 20.50; Helena Pretzl: 2., 1.; 1.11. 43, 12.14, 35.03, 21.07

  • Jedermanntriathlon:

    Maike Huf: 40., 4., 1.30.12, 18.25, 39.20, 26.20; Natalie Kerner: 21., 5., 1.22.59, 15.59, 38.03, 24.34; Pämie Mittermeier: 32. , 3. 1.25.35, 17.36, 35.45, 27.06

  • Staffel:

    Thomas Kerner, Hannes Lell, Ezra Brunner: 4. Platz, 203.06, 23.30, 56.51, 40.07

Michael Schaller kam zwar erst auf Rang 15 aus dem Wasser, doch dann schaltete er einen Gang höher. Klar im Nachteil war er, wie auch alle anderen TV-ler, durch sein normales Rennrad gegenüber den Carbonzeitfahrmaschinen. Dennoch machte er mächtig Dampf auf dem Asphalt und war mit der achtbesten Radzeit schon in den Laufschuhen. Hier ließ er es mit dem besten Laufsplit nochmals richtig krachen und stürmte als Gesamtzweiter und Erster in der Altersklasse der Oberpfalzmeisterschaft ins Ziel.

Um einige Minuten schneller

Gut drauf war auch Tobi Zeller, der um einige Minuten schneller war als bei seinem letzten Start. Mit einem guten 35er Schnitt düste er so in die Wechselzone und legte noch mal einen Zahn zu beim Laufen. So freute er sich über die Vizemeisterschaft in seiner Altersklasse.

Interview

Sie wollen ganz hinauf aufs Treppchen

Mit Helena Pretzl und Thomas Kerner kommen seit dieser Saison zwei Weltmeister aus den Reihen des TV Burglengenfeld.

Zweimal beste Wechselzeit, beste Laufzeit, drittbeste Bikezeit und fünftbeste Schwimmzeit, dennoch fehlten der Sportlerin des Jahres, Helena Pretzl, 57 Sekunden zum Gesamtsieg. Zwar hatte sie keine Mühe mit der späteren Siegerin am Berg mit dem Rennrad mitzuhalten, doch auf dem vom Gegenwind gekennzeichneten Rückweg war sie gegen die Zeitfahrmaschine der Konkurrentin machtlos. Die hier verlorene Zeit konnte sie trotz Laufbestzeit nicht gutmachen. Dennoch freute sich die Outdoorspezialistin über ihren zweiten Gesamtrang und den Titel in der Altersklasse.

Auch bis zum letzten Meter gekämpft hatten Maike Huf, Pämie Mittermeier und Natalie Karl. Besonders auf dem Bike fühlten sich die Velo-Girls recht wohl und machten viel Dampf. Am Ende erreichten Mittermeier die Bronzemedaille, Huf Rang vier und Kerner Platz fünf.

Thomas Kerner springt ein

Mit Handbruch musste hingegen Michi Fuchs als Schwimmer in der Youngster-Staffel mit Hannes Lell und Ezra Brunner passen. Dafür sprang der am Fuß verletzte Profi Thomas Kerner ein und übergab an Position vier auf Hannes Lell. Mit einem tollen 37er Schnitt auf den 35 Kilometern machte er einen Platz gut.

Eine harte Aufgabe hatte dann der 16-jährige Ezra Brunner vor sich auf den zehn Lauf-Kilometern. Doch die löste er mit einem genauen 4.00er Schnitt hervorragend und eilte als Vierter der Staffeln ins Ziel.

Mehr Nachrichten aus Burglengenfeld lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht