MyMz

Landesliga

Der ASV will Kötzting erneut ärgern

Die Heimschwäche der Hausherren weckt Hoffnungen.
Von Josef Schaller

Das Hinspiel zum Saisonauftakt gewann der ASV. Foto: Josef Schaller
Das Hinspiel zum Saisonauftakt gewann der ASV. Foto: Josef Schaller

Burglengenfeld.Nach dem Punktgewinn beim SC Ettmannsdorf am vergangenen Samstag wird der ASV Burglengenfeld innerhalb einer Woche zum Rückrundenstart erneut mit einer schweren Auswärtsaufgabe konfrontiert. Das Team von Harald Frankl und Rainer Summerer muss in den Bayerischen Wald zum 1. FC Bad Kötzting reisen.

Für die Mannschaft von Sebastian Niebauer, der seit sechs Spieltagen, nach einem bis dahin enttäuschenden Saisonverlauf, bei den Bayerwäldern den Platz auf der Trainerbank einnimmt, gibt es gegen den ASV Burglengenfeld noch einige Rechnungen zu begleichen.

Zum einen hat der 1. FC Bad Kötzting, der mit großen Vorschusslorbeeren in die neue Saison gestartet war und als einer der Aufstiegsfavoriten in die Bayernliga gehandelt wurde, gleich bei seinem ersten Spiel im Naabtalpark die Erwartungen nicht erfüllen können und musste mit einer Niederlage heimreisen. Zudem dürften die Verantwortlichen des Vereins auch nach vier Jahren noch nicht vergessen haben, dass der ASV die Kötztinger durch zwei Siege in Relegationsspielen aus der Bayernliga katapultiert hatte.

Nach einem schwachen Start hat sich der 1. FC Bad Kötzting auf den zehnten Tabellenplatz vorgearbeitet. Dabei haben sie insbesondere auf fremden Plätzen die notwendigen Punkte eingefahren. Erst drei ihrer bisher neun Heimspiele konnte der 1. FC Bad Kötzting siegreich gestalten, und das waren jeweils knappe Siege gegen die beiden Schlusslichter der Tabelle, der SV DJK Grafenwöhr und die SpVgg Pfreimd sowie gegen den Aufsteiger VfB Straubing.

Burglengenfeld überzeugte in den vergangenen Auswärtsspielen durchaus und hat inzwischen auch seine Offensivschwäche abgelegt. Ein Sieg beim FC Tegernheim und jeweils Unentschieden bei den Spitzenteams Fortuna Regensburg und SC Ettmannsdorf lassen aufhorchen. Auch in Kötzting darf sich der ASV Chancen ausrechnen, nicht ohne Punkteausbeute die Heimreise antreten zu müssen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht