MyMz

Die SV-Herren I gehen freiwillig in die Bezirksliga

Die Herren I der Basketballer des SV sind eigentlich einer der Dauerbrenner der Bezirksoberliga.
Andreas Igl

Die SV-Basketballer verzichten auf die Bezirksoberliga.
Die SV-Basketballer verzichten auf die Bezirksoberliga. Foto: Andreas Igl

Schwarzhofen.Mit nur einer Saison Abstinenz sind die Blackbulls seit 2013 dauerhaft in der höchsten Spielklasse der Oberpfalz und hätten auch in der kommenden Spielzeit das Ticket dafür. Doch ist der SV Schwarzhofen immer wieder von Spielerengpässen gebeutelt.

Nachdem in der letzten Spielzeit die Schlüsselspieler Christian Richthammer und Thomas Beer nicht mehr zur Verfügung standen, und nun auch Topscorer Thomas Schuster nicht mehr für den SV Schwarzhofen auflaufen wird, sowie Michael Süß vorrangig sich auf Fußball konzentrieren will, wurde es Zeit zu reagieren. In der Saison 2020/2021 gehen die Blackbulls freiwillig eine Liga zurück in die Bezirksliga mit einer Mischung aus Herren I und den Freundschaftsspiel-Herren II. Auf Dauer wäre die Bezirksoberliga nicht zu halten und schon jetzt sollen andere Akteure mit in die Herren I eingebunden werden. Darauf einigten sich das Team und die Vorstände Christian Scharf und Andreas Igl.

Mit Peter Scharf, Christian Scharf, Benedikt Scharf, Christian Strahberger, Johannes Dietl, Rainer Niebler und Martin Richthammer steht ein Grundgerüst aus der letztjährigen Mannschaft für die Bezirksliga bereit. Dabei ist mit einzuberechnen, dass Dauerbrenner Strahberger voraussichtlich im Januar einen Auslandsaufenthalt absolvieren wird. Ergänzt wird daher immer wieder mit Spielern aus der Herren II, die nebenbei auch weiterhin das ein oder andere Freundschaftsspiel bzw. Turnier absolvieren werden.

Letztendlich ist dies eine Vernunftentscheidung von den Korbjägern aus Schwarzhofen. Voraussichtlich wird man in die Bezirksliga Süd eingegliedert. Dabei würde es ein attraktives Derby gegen SpVgg Bruck geben. (sil)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht