MyMz

Ausdauersport

„Distanz ist ideal für Einsteiger“

Für den Seenland-Triathlon, der in knapp zwei Monaten ausgetragen wird, liegen schon über 60 Anmeldungen vor.

Die Ski-Club-Athleten beim Test der Schwimmstrecke Foto: Betzlbacher
Die Ski-Club-Athleten beim Test der Schwimmstrecke Foto: Betzlbacher

Steinberg am See.In knapp zwei Monaten wird im Oberpfälzer Seenland Sportgeschichte geschrieben: Das erste Mal findet dort ein Triathlon unter der Ausrichtung des Ski-Club Schwandorf statt. Und es liegen schon jetzt mehr als 60 Anmeldungen vor.

So ist es kaum überraschend, dass die Organisatoren mit dieser Resonanz sehr zufrieden sind, wie Christian Betzlbacher, Vorstand des Ski-Clubs, betonte. Und auch Dieter Vogl zeigt sich darüber erfreut: „Für viele ist es der erste Triathlon, gerade die Supersprint-Distanz ist ideal für Einsteiger“, weiß er.

Es handelt sich um einen sogenannten „Volkstriathlon“ (auch als Sprint bezeichnet). Das bedeutet 750 Meter schwimmen, 24 Kilometer Radfahren und 5,5 Kilometer laufen. Diese Distanz kann sowohl als Einzelstarter als auch in einer Staffel absolviert werden. Der „Supersprint“ richtet sich mit verkürzten Distanzen (300 Meter Schwimmen, 15 Kilometer Radfahren und 3 Kilometer Laufen) vor allem an „Schnupperer“.

Die Teilnehmer werden im See mit einem sog. „Wasserstart“ auf die Strecke geschickt und dann 300 bzw. 600 Meter schwimmen. Zuvor wird ein Trapezkurs Bojen markiert. Die geplante Wettkampfstrecke wurde schon von den aktiven Triathleten vom Ski-Club Schwandorf getestet. „Der Steinberger See ist die perfekte Kulisse für ein solches Event“, ist sich Betzlbacher sicher.

Die Anmeldung ist möglich auf der Homepage www.seenland-triathlon.de. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Die Startgebühr (35 bzw. 25 Euro Einzelwertung, 50 Euro Staffelwettbewerb) ist bei der Anmeldung per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Paypal zu bezahlen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht