MyMz

Burglengenfeld

Erstmals Luft bei den „Bayerischen“ geschnuppert

Emma Caspers, Chiara Baumer, Julia Niedermeier und Sarah Fleischmann erfolgreich

Sarah Fleischmann, Chiara Baumer, Julia Niedermeier, Emma Caspers zeigten bei den bayerischen Meisterschaften Kampfgeist. Foto: Niedermeier
Sarah Fleischmann, Chiara Baumer, Julia Niedermeier, Emma Caspers zeigten bei den bayerischen Meisterschaften Kampfgeist. Foto: Niedermeier

Burglengenfeld.Es war für die vier Schülerinnen der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld schon etwas Besonderes, bei den bayerischen Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen. Emma Caspers, Chiara Baumer, Julia Niedermeier und Sarah Fleischmann hatten sich für die Meisterschaften im Blockmehrkampf qualifiziert und zeigten in Aichach, dass sie sich auch dort behaupten können.

Im Block Sprint/Sprung mit dem 100m- und 80m Hürdenlauf, dem Weit- und Hochsprung, sowie dem Speerwurf trat Emma Caspers in der W 14 an. Mit zwei neuen Bestleistungen im Speerwurf und der Gesamtpunktzahl zeigte sie im großen Teilnehmerfeld ihren Kampfgeist und finishte auf Rang 29.

Die drei anderen Mädels traten im Block Wurf an, mit dem 100m- und 80m Hürdenlauf, dem Weitsprung, dem Kugelstoßen und Diskuswurf. In der W 15 gelangen Chiara Baumer gleich drei neue Bestleistungen. Sie schraubte damit ihre Punktzahl auf gute 2172 Punkte. Das bedeutete einen guten 13. Platz. Auch Sarah Fleischmann erwischte einen guten Tag, was sie mit den Bestleistungen über die 100m und dem guten Weitsprung von 4.62 m bewies. Sie rangierte damit auf Rang 15 in der W 14. Obwohl sie noch ein Jahr jünger ist, zeigte Julia Niedermeier in der W 14, dass sie schon ganz vorne mitmischen kann. Insgesamt stellte sie gleich vier neue persönliche Rekorde auf, wobei vor allem der 80 m Hürdensprint in 13.15 sec hervorragt. Mit diesen tollen Leistungen stand sie auf dem ausgezeichneten 8. Platz. (bpf)

Leichtathletik

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht