MyMz

Sport

Gelungener Auftakt für Ultratrailrunner

Erfolg für Schwandorfer: Andreas Betzlbacher belegt in Innsbruck den Gesamtrang 34 und Daniel Heilmann Platz 89.

Andreas Betzlbacher wurde Elfter in seiner Altersklasse. Fotos: Evelyn Betzlbacher
Andreas Betzlbacher wurde Elfter in seiner Altersklasse. Fotos: Evelyn Betzlbacher

Schwandorf.Beim Innsbruck Alpine Trailrun Festival starteten zwei Schwandorfer Ausdauersportler folgreich in die neue Saison. Daniel Heilmann vom Lauftreff Schwandorf bewältigte auf der 67,5 Kilometer langen Strecke 2300 Höhenmeter und Andreas Betzlbacher vom Ski-Club Schwandorf meisterte auf der 88 Kilometer langen Strecke 3800 Höhenmeter, wie der Schwandorfer Verein mitteilt.

Der Start des K 85 war um 4 Uhr in der Früh und der Start des K 65 dann um 8 Uhr. Startpunkt beider Distanzen war am Landestheater Innsbruck (Höhe: 581 Meter). Die Strecke verlief zuerst über den Alpenzoo weiter zum Ortsteil „Hungerburg“ Richtung „Nordkette“ hinauf. Dann liefen die beiden Schwandorfer unterschiedliche Passagen: für Andreas Betzlbacher ging es zur „Umbrückler Alm“ hinauf (1123 Meter), während Daniel Heilmann unterhalb daran vorbei.

Daniel Heilmann war mit seiner Leistung sehr zufrieden.
Daniel Heilmann war mit seiner Leistung sehr zufrieden.

In „Kranebitten“ kamen die beiden Strecken wieder zusammen, bis sie sich bei Birgitz wieder trennten. Der K 65 verlief jetzt zum Natterer See (820 Meter), der K85 hingegen sollte darum herum zur „Mutterer Alm“ hinauf geführte werden. Doch die zweite Strecke musste aufgrund der hohen Lawinengefahr aus Sicherheitsgründen geändert werden.

In der Sillschlucht, einer der schönsten Streckenabschnitte des Trails, trafen dann beide Strecken wieder aufeinander. Nachdem dieser Trail passiert war, ging es wieder zurück nach Innsbruck, von da an über den „Herzsee“ (820 Meter) und „Hall in Tirol“ (620 Meter) wieder zur „Nordkette“ und bis zur ehemaligen Enzianhütte (1044 Meter) hinauf.

Nächste Rennen

  • Daniel Heilmann:

    Für ihn geht es im Juni weiter mit dem Marathon-Trail-Run Frankenweg-Lauf über 42,5 km und 1225 hm.

  • Andreas Betzlbacher:

    Er absolviert Anfang Juni beim Hochkönigman den Endurance Trail über 88 km und 5270 hm in Maria Alm.

Die letzten drei Kilometer waren die beiden Schwandorfer Ultraläufer beim sehr technischen Downhill mit 500 Höhenmetern nach Innsbruck noch mal gefordert. Die Oberschenkelmuskulatur war von den vielen Höhenmetern bereits stark beansprucht und jeder Schritt schmerzte. Es galt schließlich, gesund und verletzungsfrei ins Ziel zum Landestheater nach Innsbruck zu kommen.

Daniel Heilmann lief um 16.40 Uhr ins Ziel, was bei der 67,5 Kilometer langen Strecke eine Zeit von 8:40:59 Stunden bedeutete. Gesamtrang 89 und somit der 43. Platz in seiner Altersklasse sprangen für ihn heraus. Andreas Betzlbacher erreichte das Ziel in Innsbruck um 15.33 Uhr. Er kam somit auf eine Zeit von 11:33:26 Stunden auf der 87 Kilometer langen Distanz. Dies bedeutete Gesamtrang 34 und den elften Platz in der Altersklasse für Betzlbacher. Beide Athleten waren mit ihren Zeiten und dem Saisonauftakt sehr zufrieden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht