mz_logo

Sport aus Schwandorf
Mittwoch, 25. April 2018 21° 3

Handball

HSG-Damen beweisen Moral

Schwarzenfelder verlieren letztes BOL-Spiel mit 19:21. HSG-Herren gelingt zum Abschluss ein 31:22-Kantersieg.

Den Damen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld gelang es trotz großem Einsatz nicht, zum Saisonabschluss einen Sieg zu feiern. Foto: Baier

Nabburg.Den Damen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld gelang es am Wochenende nicht, diese erste Bezirksoberligasaison mit einem Sieg abzurunden. Man verlor die letzte Partie gegen die SG Rohr/Pavelsbach knapp mit 19:21.

Man ging zwar mit einer positiven Einstellung in die Begegnung, fand aber von Anfang an nicht den richtigen Spielfluss. Der Gastgeber erwies sich als sehr kampflustig und störte immens das Angriffsspiel der HSG-Damen. Schnell lag man mit 0:2 im Hintertreffen und die Begegnung entpuppte sich als wahrer Härtefall. Bis zum Spielstand von 4:4 konnten die Oberpfälzerinnen noch mithalten, kamen dann aber immer mehr ins Schludern. Viele Fehlpässe und zu ungenaue Torabschlüsse ermöglichten der Heimmannschaft, sich einen Vorsprung zu erspielen. Von da an lag man immer mit zwei bis drei Toren im Hintertreffen. Die Spielgemeinschaft aus Rohr war nicht überragend, präsentierte sich aber einfach cleverer. Während die HSG-Damen im Angriff mit sich haderten, schaltete der Gastgeber blitzschnell um und kam durch schnelle Konter zu einfachen Toren. Zur Halbzeitpause stand es 11:8 und man konnte mit den ersten 30 Minuten nicht zufrieden sein.

Czichon verkürzt auf 9:11

Die zweite Hälfte brachte zunächst keine Veränderung. Die HSG-Damen konnten zwar durch eine starke Carina Czichon zunächst auf 9:11 verkürzen, jedoch mehrten sich danach die technischen Fehler. Die SG zog dann in der 45. Spielminute auf 17:11 davon und es schien, dass eine Vorentscheidung gefallen ist. Die Oberpfälzerinnen steckten jedoch nicht auf. Die Abwehr wurde umgestellt und viele Tempogegenstöße erarbeitet. Trotz der enormen Hitze in der Halle kam man zurück ins Spiel, verkürzte Tor um Tor und schaffte in Minute 55 den 19:21-Anschluss.

Söllner: „Auch wenn wir am Ende eine verdiente Niederlage hinnehmen müssen, so hat die Mannschaft Moral bewiesen und nie aufgesteckt, obwohl die Saison schon gelaufen war. Die ungewohnte Hitze in der Halle raubte am Ende beiden Mannschaften die Kräfte. Wir hatten aber im gesamten Spielverlauf zu viele technische Fehler, so dass der Sieg zu recht an die Heimmannschaft ging.“

Die Herren der HSG Nabburg/Schwarzenfeld ließen hingegen beim Absteiger HC Sulzbach II nichts anbrennen und siegten zum Saisonabschluss deutlich mit 31:22.

Der Start der HSGler in die Begegnung war klasse. „In den ersten 15 Minuten spielen wir jeden Angriff eine angesagte Kombination und bekommen die freien Würfe“, lobte Trainer Kessler seine Jungs in der Halbzeit. Beim Stand von 8:16 sahen sich die Gastgeber gezwungen, eine Auszeit zu nehmen und endlich ins Spielgeschehen einzugreifen.

Da seitens der Schwarzenfelder kräftig durchgewechselt wurde, pendelte sich der Vorsprung bei etwa sieben Toren ein. Die Sulzbacher, die teilweise zu aggressiv zu Werke gingen, kämpften sich zurück in die Partie. Den Spaß an diesem Derby ließen sich die Nabburger aber nicht nehmen und lösten viele Angriffe sehenswert. Immer wieder konnte Kreisläufer Schanderl freigespielt oder Werfer Landgraf in Position gebracht werden.

Wilde Schlussphase

Die Schlussphase wurde etwas wild und hüben wie drüben wurden Bälle weggeworfen. An der Höhe des Sieges änderte dies allerdings nichts. Damit bleibt ein schöner Saisonabschluss, bei dem sich Trainer Kessler und manch Spieler gelungen von der HSG verabschieden konnten. Die Nabburg/Schwarzenfelder schließen die Saison mit Tabellenplatz sieben ab und bedanken sich herzlich für die Unterstützung aller Zuschauer und Fans.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht