MyMz

Schiesssport

Jugend bei Gaumeisterschaft zielsicher

Lichtgewehr und Lichtpistole sorgen für Nachwuchs im Grenzlandgau Oberviechtach; gute Leistungen in Niedermurach gezeigt.
Von Ludwig Dirscherl

Die Gaumeister mit Lichtgewehr und -pistole mit Gaujugendleiterin Martina Herrmann Foto: Dirscherl
Die Gaumeister mit Lichtgewehr und -pistole mit Gaujugendleiterin Martina Herrmann Foto: Dirscherl

Thanstein.Immer mehr Schützenvereine sind bemüht, mit der Anschaffung von Lichtgewehren oder Lichtpistolen für die Schützenjugend attraktiv zu sein. Damit soll der Nachwuchs frühzeitig im Alter von sechs bis elf Jahren an den Schießsport herangeführt werden. Im Schützengau „Grenzland“ Oberviechtach hat das Lichtschießen seit dem Vorjahr unter Gaujugendleiterin Martina Herrmann einen großen Aufschwung genommen. Vereine wie Weiding, Pertolzhofen, Niedermurach und der Bogenclub Oberviechtach sind dem Trend gefolgt.

Die Gaumeisterschaft wurde in Niedermurach ausgetragen. Dabei konnte Michael Herrmann gleich zweimal den Titel erringen. Mit dem Lichtgewehr schossen Michael Herrmann (178 Ringe), Stefan Kiener (144), Josef Berger (120), alle von Niedermurach. Es folgten Noah Schüller, Andreas Uschold, Wolfgang Uschold, Tobias Dietl und Michael Schlagenhaufer. Mit der Lichtpistole erzielte Michael Herrmann 158 Ringe. Auf den Plätzen folgten Noah Schüller (Pertolzhofen, 118), Stefan Kiener (Niedermurach, 105), Josef Berger und Tobias Dietl. Bei der Siegerehrung zur Gaumeisterschaft gab es Urkunden, Anstecknadeln und Sachpreise. (gdl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht